Die Karawane zieht weiter…

UmzugsunternehmenWir organisieren gerade unseren Umzug und haben einige Umzugsunternehmen um Angebote gebeten. Die netten Herren der Umzieher sind durch unsere Wohnung gezogen und haben das Volumen und den Zeitaufwand abgeschätzt. Wir haben darauf geachtet, allen Unternehmen die gleichen Rahmendaten zu geben, damit die Unternehmen auch vergleichbar sind.

– Haufenweise Umzugskisten
РTeilweise M̦belabbau
– 100 Kilometer Umzugsstrecke
РM̦belaufbau im neuen Haus
– Einige Möbel entrümpeln/entsorgen
– Küche abbauen und entsorgen

Da unsere Möbel allesamt sehr billig und in die Jahre gekommen sind, können wir einen Großteil der Sachen mit gutem Gewissen entsorgen lassen. Ein Umzug des ollen Zeugs würde ein Vielfaches des Neuanschaffungspreises ausmachen. Außerdem haben wir auf diese Weise die Freiheit, das neue Haus neu einzurichten.

Was uns wirklich überrascht hat, waren die Angebote der Umzugsunternehmen. Dass es in diesem Bereich derartige Preissunterschiede gibt, hätten wir nicht für möglich gehalten.

Der günstigste Anbieter lag bei1800 Euro, der teuerste bei 5600 Euro. Wie gesagt: Immer für dieselbe Leistung.

Derzeit sind wir gerade dabei, die AGB unseres Wunschdienstleisters zu checken und Ausschlüsse zu verhandeln. Wir wollen vermeiden, dass er durch die Hintertür mit der Schlussabrechnung die Gesamtsumme hoch treibt.

Ein Kommentar zu “Die Karawane zieht weiter…”

  1. Generationenhaus

    Da sind wir wieder mal die „Selbermacher“. Bekommen gleich noch ein paar Kisten von Freunden und gönnen und heute ein Frühstück mit ihnen (als Dankeschön). Ansonsten wird der Umzug bei uns so gut wie nichts kosten, abgesehen natürlich von unserem eigenen Schweiß…..

    Möbel kommen alle mit, denn auch wenn nicht mehr alles von der aktuellsten Sorte ist, können wir es noch gut weiterverwenden und daa freut sich unser Budget!



Tags: , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.