Der richtige Zeitpunkt?

Dosen sind noch nicht alle gesetztAuf Anraten unseres Bauherrenberaters vom Bauherrenschutzbund haben wir vor, einen zweiten Blower-Door-Test machen zu lassen. Letztlich auch deshalb, weil wir erst im Laufe der Bauarbeiten gehört haben, dass unser Bauunternehmen den Blowerdoor-Test, den wir im Vertrag ausgehandelt haben, selber durchführen wird. Das ist ein wenig so, als wenn wir Marlboro damit beauftragt hätten, eine Studie über die Gefährlichkeit des Rauchens zu erstellen.

unfertiges DachfensterNun quält uns die Frage: „Wann ist der richtige Zeitpunkt?“

Hierzu hört man unterschiedliche Dinge und die Recherche im Internet lässt uns ständig schwanken zwischen „wenn der Estrich trocken ist“ und „erst kurz vor Schluss“.

Die größten Fragezeichen für uns sind die großteils noch offenen Anschlusslöcher in den Außenwänden. Außerdem sind alle Löcher im Keller noch nicht richtig verschlossen. Ein Dachfenster hat noch nicht seinen endgültigen Innenrahmen. Die Dichtigkeit ist also in vielen Bereichen noch nicht hergestellt.

viele offene Stellen im KellerWir sehen unser Hausbauunternehmen beim Betrachten der Blower-Door-Ergebnisse schon desinteressiert abwinken und sagen: „War zu früh, wird ja alles noch gemacht“. Außerdem haben wir Bedenken, dass die zusätzlichen Abdichtungsarbeiten bei uns einen derartigen Aufwand darstellen, dass sich die Kosten für den zusätzlichen Blowerdoor in hässliche Höhen schrauben.

Wir recherchieren derzeit in alle Richtungen. Falls jemand da draußen Erfahrungen mit Blower-Door-Tests hat: Jeder Kommentar ist herzliche willkommen!

7 Kommentare zu “Der richtige Zeitpunkt?”

  1. Generationhaus

    Unsere Auskünfte werden euch nicht viel helfen: im Internet haben wir die gleichen Infos gefunden wie ihr – hüh und hott und die Hausbaufirma hat angeraten, den Test erst kurz vor Schluss zu machen. Wir sind daher zwischenzeitlich soweit, den Test wirklich erst kurz vorm Tapezieren machen zu lassen, falls wir uns wirklich für ihn entscheiden. Im Moment schwanken wir noch….

  2. Generationenhaus

    Unser Wochenende war sehr anstrengend – bin noch ziemlich müde und kann schon unseren Namen nicht mehr richtig schreiben. Wir sind immer noch dieselben 🙂

    Es grüße ein heute eher schlapper Vertreter des Generationenhauses!

  3. Thomas Schulz

    Um Pfusch aufzudecken und um ohne großen Aufwand auf negative Ergebnisse reagieren zu können, so früh wie möglich, wenn die Rohbauhülle dicht ist.

    Kabel-und Abluftdurchführungen sollten abgedichtet und die Leerdosen der Elektoinstallation montiert sein. Ob das Innenfutter eines Dachfensters für die Dichtigkeit entscheidend ist, kommt womöglich auf den Typ an. Die Dampfsperre sollte jedenfalls irgendwo sauber herangeführt sein.

    Idealerweise sind aber noch keine Gipskartonplatten verspachtelt, keine Schalter montiert und nichts tapeziert, weil das scheinbar Dichtigkeit vortäuscht, die vielleicht nicht lange hält. Auch der Estrich braucht noch nicht drin sein.

  4. Anja

    Ich kann Thomas nur zustimmen.Bei uns war der Baustand wie oben beschrieben.Öffnungen wie z.B. für die Dunstabzugshaube werden mit Folie und Klebeband verschlossen.

  5. KALAND

    WÜRDE SIE BERATEN DENN TEST SELBST ZU ORGANISIEREN.MIT 1-2MM SPACHTEL WÜRDE SICH NICHTS ÄNDERN.BAUE SELBST AUCH HÄUSER MASSIV UND LASSE DIE TEST VON BAUHERREN AUSFÜHREN OHNE ICH IM GEGNWART BIN.SPÄTER GEHE DIE DATEN DURCH,DADURCH IST MEHR VERTRAUEN GEGENSEITIG

  6. Rüdiger

    Wir haben ein Blowerdoortest durchgeführt nach dem die luftdichte Schicht fertiggestellt war. Dann sind Korrekturen noch sehr leicht möglich. Ist natürlich auch ein bisschen Aufwand, lohnt sich aber.

    Der zweite Test für die endgültige Beurteilung sollte am besten erfolgen wenn nur noch die Sanitärkeramik montiert werden soll. Sonst ist das Abdichten der Kanalatisation ein relativ hoher Aufwand. Beim zweiten Test sollte der ermittelte Wert besser sein als beim ersten Test. Ansonsten hat jemand garantiert die luftdichte Schicht beschädigt.

  7. Thomas Schulz

    Ich hätte nicht gedacht, dass der Druck beim Blower-Door-Test so groß ist, dass es das Wasser aus den Geruchsverschlüssen drückt.



Tags: , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.