Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Pflanzen - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Archiv der Kategorie 'Pflanzen'

Deckel auf das Unkraut: Rindenmulch

Mittwoch, den 10. September 2008

Im Sommer dauert es hier im Schnitt 4-6 Tage, bis lehmige Flächen damit beginnen, zu grünen Flächen zu werden. Die Natur erobert sich ihr Terrain zurück und sorgt dafür, das Unkräuter, Gräser und Disteln so schnell wie möglich aus dem Boden sprießen.

Um das neu angelegt Beet vor dem Haus nicht zu einer Vollzeit-Jätaufgabe zu machen, entschlossen wir uns dazu, die Bodenfläche mit (mehr …)

Brutzler

Dienstag, den 24. April 2007

Der Garten braucht WasserDes einen Freud, des anderen Leid: Wie in großen Teilen Deutschlands hat es auch bei uns seit Wochen nicht mehr geregnet. Hier dörrt alles aus und lechzt nach Wasser.

Ein richtiger Grund zum jauchzen ist in diesen Tagen die Photovoltaik. Der April schickt sich an ein Alltime-High zu werden. Der April-Durchschnitt übertrifft bereits den bisher besten Sommermonat überhaupt, und es sieht nicht so aus, als wenn sich das noch ändert.

Abgesehen vom Januar liegt das gesamte Jahr 2007 sonnentechnisch bisher über dem Vorjahresniveau. In der Zwischenzeit ist so viel aufgelaufen, dass uns sogar ein verregneter Juni oder August keine Sorgen bereiten würde.

Also genießen wir noch ein wenig die Zeit ohne Pflanzen. Wenn die im Garten erst gesetzt sind, wird die Freude über derartig lange Trockenperioden sicher schlagartig weichen.

[Bildquelle: püzz]

Kräuterspirale (Gewürzschnecke)

Sonntag, den 8. April 2007

Kräuterschnecke - GewürzspiraleSo ein Ostersamstag bietet genügend Zeit, um mal ein kleineres Projekt im Garten (oder besser: In der Gegend, die mal ein Garten werden soll) in Angriff zu nehmen.

Da wir seit einiger Zeit das Kochen für uns entdeckt haben, wurden die Töpfe mit frischen Kräutern auf dem Küchenflächen immer zahlreicher. Und weil solche Kräuter immer nur begrenzte Zeit überleben, war unser Wunsch, eine klassische Kräuterspirale im Garten zu haben. Einfach hin laufen, die passenden Kräuter frisch schneiden und zusehen, wie alles weiter wächst und gedeiht. Oder im Herbst die Kräuter ernten und in der Küche zum Trocknen aufhängen.

Während der Erdarbeiten rund um unser Grundstück haben wir eine Reihe handlicher Muschelkalksteine gesammelt und zur Seite gelegt. Diese sollten nun endlich zum Einsatz kommen.

Auf einem etwa 3×4 Meter großem Gebiet haben wir zunächst (mehr …)

Blumentöpfe mit weißen Rändern

Montag, den 17. Juli 2006

Blumentöpfe aus TonWer seine Pflanzen in Tontöpfen (Terracotta) wachsen lässt, der wird sie schon mal erlebt haben: Weiße Ränder, die sich mit der Zeit außen an den Topfen bilden. Je nach Ursache handelt es sich dabei um Aussalzungen oder Kalkränder.

Rund um die weißen Ränder ranken Märchen und Legenden – und ein Glaubenskrieg. Die einen schwören darauf, Töntopfe vor dem Einsatz zu lackieren. Die anderen lassen die Töpfe unlackiert. Wieder andere ölen ihre Blumentöpfe ein und hoffen auf Besserung.

Wir haben zunächst mal mit „Terracotta natur“ begonnen und werden sehen, ob das eine gute Idee war…

Die virtuelle Heckenschere

Montag, den 8. Mai 2006

Animiert durch das Generationenhaus (dort empfohlen: 3D-Gartenplaner 8.0) habe ich mich gestern auf die Suche nach Gartenplanungssoftwares gemacht. Kein leichtes Unterfangen, denn von den meisten Produkten gibt es kaum Screenshots der Programmoberfläche oder gar Testversionen. Gemessen wird sich meistens nur mit der Größe von Pflanzendatenbanken, die mir aber zunächst relativ egal ist: Mit kommt es auf die Geländegestaltung, die Umsetzung in einer Hanglage, den Verlauf von Wegen und Treppen an.

3D Garten Designer 7Bei internet-magazin.de fand ich einen kleinen Vergleichstest, dem jedoch das Datum seiner Veröffentlichung fehlte (sehr sinnvoll, insbesondere bei Softwaretests…). Immerhin, es brachte mich auf wichtige Spuren. Denn: Bei 3D-Softwares scheint es ein buntes „Versionsnummer-Tarn-Dich“ zu geben. Ältere Programmen werden mit ein paar Blumenzwiebeln aufgepeppt und Jahre später als „Version 12.5 Gold“ wieder auf den Markt geworfen.

Bestellt habe ich mir den „Garten Designer 7“ von Data Becker. Wenn ich ehrlich bin: Mit einem unsicheren Gefühl. Hoffentlich war’s kein Fehlkauf. Ich werde weiter berichten…

Stürmisch

Freitag, den 31. März 2006

Blätter bewegen sich nichtHeute pfeift es zum ersten mal so richtig ums Haus herum. Spannend ist dabei, die Zimmerpflanzen zu beobachten. Sie sind hervorragende Anemometer. So ein Sturm ist im Grunde genommen ein Blowerdoor-Test, nur mir viel höherem Druck, der ausschließlich von aussen und von einer Seite auf das Haus drückt.

Zum Glück hängen die Blätter unserer Pflanzen auch bei einem kräftigen Wind wie dem heute träge in der Gegend herum. Die Geräuschkulisse ist allerdings eine ganz neue…

Öffentliche Begrünung

Freitag, den 18. November 2005

Unser erster Baum - ein Beamter?Da haben wir nicht schlecht gestaunt: Vor ein paar Tagen fuhr ein Fahrzeug der Stadt neben unserem Haus vor und pflanzte in einer kleinen Verkehrsberuhigungsinsel bei unserem Grundstück einen Baum.

Man könnte es auch so ausdrücken: Das ist „unser erster Baum“. Ob der wohl noch im Rahmen der Erschließungskosten gepflanzt wurde, oder ob wir dafür irgendwann eine Rechnung von der Stadt sehen?

Männer und Pflanzen

Montag, den 22. August 2005

Als Freizeitallergiker und Mensch mit „Rotem Daumen“ habe ich mit Zimmerpflanzen nicht viel am Hut. Das mag auch daran liegen, dass ich keinen Spaß daran empfinde, dem Niedergang von lebenden Geschöpfen in erdgefüllten Behältern beizuwohnen.

Und dann sah ich diese lustig gekringelten Bambusstäbe. Noch schlimmer: Ich las das kleine Zettelchen, dass man ihm angeklipst hatten. Dort standen die verhängnisvollen Worte:

Lucky Bamboo (Glücksbambus)Denken Sie daran: Diese Pflanze kriegen Sie wirklich nicht kaputt!

„Lucky Bamboo“ heißt das Geschöpf, und es steht statt in Erde statt in Wasser. In Deutschland nennt man die Pflanze wohl „Glücksbambus“. Es gibt sie als einzelne Stäbe in allen möglichen Formen und als Gebinde.

Ich habe ihm 100 cm² meines Schreibtisches untervermietet und bin jetzt schon gespannt, wie lange wir Freude aneinander haben werden.

Interessant für Pflanzenfreunde wie mich: Lucky Bamboo (Glücksbambus) gehört zur Familie der Mäusedorngewächse und Gattung der Drachenbäume. Klingt nach einer aufregenden Verwandtschaft.

Grüne Markise

Montag, den 18. Juli 2005

Schöner(er) Baum gesucht...Unser Bebauungsplan schreibt uns vor, dass wir auf unserem Grundstück im Gartenbereich einen Baum pflanzen müssen, der eine große Krone entwickelt.

Was bisher für uns eine lästige Pflicht war, wurde am Wochenende zu einem „Nice to have“: Auf einer Tagung am Bodensee dürften wir erleben, wie schön das eigentlich ist, wenn man (mehr …)

Gemüsegarten: Neue Sorte…

Sonntag, den 29. Mai 2005

Fleischfressende PflanzeWas pflanzen wir später mal im Gemüsegarten an?
IT&W hat heute eine wirklich originelle Neuzüchtung im Angebot. Bei guter Pflege sind die Setzlinge nach etwa 3 Monaten erntereif. Ein schattiges Plätzchen, regelmäßiges Gießen und etwas Spezialdünger „Whiskompo“ lassen diese fleischfressende Pflanze gedeihen…
Das große Bild gibt’s bei IT&W.




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.