Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php:375) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-includes/feed-rss2-comments.php on line 8
Kommentare für Hausbau Erfahrungen https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen... Thu, 23 Nov 2017 01:21:15 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.4.18 Kommentar zu Windschief von Massi71 https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/08/schiefer-schrank-im-moebelmarkt/comment-page-1#comment-314378 Thu, 23 Nov 2017 01:21:15 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/08/schiefer-schrank-im-moebelmarkt#comment-314378 ich suche sie seit Jahren…

]]>
Kommentar zu Windschief von Massi71 https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/08/schiefer-schrank-im-moebelmarkt/comment-page-1#comment-314377 Thu, 23 Nov 2017 01:20:34 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/08/schiefer-schrank-im-moebelmarkt#comment-314377 hat jemand die adresse von mono creations? oder weiss man wo eine diese Schrank bekommen kann?

]]>
Kommentar zu Windschief von Klettermax63 https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/08/schiefer-schrank-im-moebelmarkt/comment-page-1#comment-313948 Sun, 29 Oct 2017 10:34:04 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/08/schiefer-schrank-im-moebelmarkt#comment-313948 Der Schrank wurde von mono creations hergestellt. War ein kleines italienisches Möbel-Designer-Team. Der Schrank wurde in der o.g. Farbkombi und ich Grün/Rot gebaut. In Summe wurden davon 20 Stück ausgeliefert, aber nicht alle verkauft.

Die Stückzahl ist also sehr klein und hat somit großes Potential später zu einem wertvollen Unikat zu werden

]]>
Kommentar zu Lakosa Glasveredelung: Anwenderbericht von Esther https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2007/03/lakosa-glasveredelung-anwenderbericht/comment-page-2#comment-310589 Wed, 14 Jun 2017 11:18:19 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2007/03/lakosa-glasveredelung-anwenderbericht#comment-310589 Ich habe die LAKOSA Glasveredelung seit 3 Jahren angewendet und es ist wirklich erstaunlich, wie gut es funktioniert. Zuallererst habe ich meine Fenster richtig sauber geputzt und dann die Veredelung angesprüht und trocken gerieben. Bin rundum zufrieden und es erspart eine Menge Arbeit.

]]>
Kommentar zu Stolmen go Home von Laura https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/09/regal-stolmen-geht-zurueck-zu-ikea/comment-page-1#comment-308669 Thu, 30 Mar 2017 19:08:45 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/09/regal-stolmen-geht-zurueck-zu-ikea#comment-308669 Hallo,
ich möchte das Ikea Stolmen Regal abbauen. Die Stangen (von Boden zur Decke) lassen sich drehen, aber nicht wieder zusammenschieben. So bleiben sie also zwischen Decke und Boden stecken und lassen sich nicht entfernen. Hat jemand einen Tipp oder kann mir helfen?

]]>
Kommentar zu Lakosa Glasveredelung: Anwenderbericht von Erwin Schifferdecker https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2007/03/lakosa-glasveredelung-anwenderbericht/comment-page-2#comment-308543 Fri, 24 Mar 2017 13:36:53 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2007/03/lakosa-glasveredelung-anwenderbericht#comment-308543 Wir sind mit LAKOSA Glasveredelung sehr sehr zufrieden,
wer das falsch bewertet hat keine Ahnung oder wendet es falsch an!!!!
Die Fensterscheiben bei uns in Köln waren noch nie so sauber, es kann
regnet das Wasser tropft sofort ab, nach Monaten keine dreckigen Scheiben.
Auto ebenfalls, die Windschutzscheibe damit behandelt und selten brauch man Scheibenwischer!
Es ist gegen andere Fenster – Mittel einfach das beste!!

]]>
Kommentar zu Platzverschwendung im Sicherungskasten von Stefan https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/10/platzverschwendung-im-sicherungskasten/comment-page-1#comment-307074 Mon, 16 Jan 2017 17:45:21 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/10/platzverschwendung-im-sicherungskasten#comment-307074 Lieber Elektroschuss, Sie scheinen vom Fach zu sein. Dann haben Sie auch Einfluss auf Ihre Branche. Hier „klugscheissen“ keine Kunden, hier geben Kunden wieder, was ihnen zwei Elektrofachbetriebe gesagt haben. Als Kunde bleibt man da ratlos zurück.
Ich bin mir sicher, dass Sie genauso energisch gegen die Klugscheisser in Ihrer Branche in den Krieg ziehen. Und bis dahin „klugscheisse“ ich hier einfach weiter. Oder um es in meinen Worten auszudrücken, denn ich finde Ihre ziemlich extrem: Ich geben wieder, was mir zwei Elektrofachbetriebe unter die Nase gerieben haben.

]]>
Kommentar zu Platzverschwendung im Sicherungskasten von elektroschuss https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/10/platzverschwendung-im-sicherungskasten/comment-page-1#comment-307042 Fri, 13 Jan 2017 19:35:10 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/10/platzverschwendung-im-sicherungskasten#comment-307042 Tolle Seite!
Durch den Beitrag hier sieht man wieder einmal was der Laie alles mit Verschwendung assoziiert…
1. Es muss nach den anerkannten Regeln der Technik Platz für weitere Maßnahmen eingeplant werden.
2. Ist wegen der Abwärme von Schaltgeräten, Schützen, Leitungen, usw genug Freiraum im Kasten zu dimmensionieren.
3. Auch die Verdrahtung und Übersichtlichkeit soll dadurch verbessert werden, um bei Fehlern und/oder Änderungen/Erweiterungen schnell und wirtschaftlich zu sein
4. Lesen Sie sich Normen wie die DIN 18015, VDE-AR-N 4101, VDE 0100-410 und viele weitere durch.

Nicht immer irgendwelche unfundierte Klugscheisserei in die Welt setzen… Damit wäre die Arbeit für handwerksunternehmen auch leichter!

]]>
Kommentar zu Schön bauen und schöner singen von e meze https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/07/schoener-bauen-und-schoener-singen/comment-page-1#comment-307010 Tue, 10 Jan 2017 09:20:04 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2005/07/schoener-bauen-und-schoener-singen#comment-307010 Wo kann man dieses Lied herunterladen? Die Firma Praktikhaus, welche anscheinend das Lied produziert hat, gibt es nicht mehr. Bitte um Hilfe. Danke Elisabeth

]]>
Kommentar zu Thermografie: Wärmebilder von unserem Haus von sabine https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2007/02/thermografie-waermebilder-von-unserem-haus/comment-page-1#comment-306202 Wed, 23 Nov 2016 14:29:51 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2007/02/thermografie-waermebilder-von-unserem-haus#comment-306202 wohl leider nicht mehr aktiv .-( toller Artikel / Beitrag!

]]>
Kommentar zu Postboten überraschen von Stefan https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2008/08/postboten-ueberraschen/comment-page-1#comment-305314 Mon, 17 Oct 2016 08:55:39 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/?p=1703#comment-305314 @dani:
Voilá. http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2008/09/einfahrt-und-eingangsbereich-fertig

]]>
Kommentar zu Postboten überraschen von dani https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2008/08/postboten-ueberraschen/comment-page-1#comment-305191 Thu, 13 Oct 2016 16:10:37 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/?p=1703#comment-305191 Könnt ihr mir fertige Bilder von der Pflasterarbeiten schicken

]]>
Kommentar zu Fertighaus: Vorteile & Nachteile & Märchen von Guido https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2006/02/fertighaus-vorteile-nachteile-maerchen/comment-page-4#comment-299549 Tue, 09 Feb 2016 13:47:25 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2006/02/fertighaus-vorteile-nachteile-maerchen#comment-299549 zu 1.

Es mag ja sein, dass vor allem in sehr teuren städtischen Wohngegenden auch ein Haus zum „Wegwerfprodukt“ mutiert, jedoch ist das nicht die Regel, wenn man sich einen Gesamtüberblick macht. Da gibt es doch noch sehr viele Häuser aus den Nachkriegsjahren bis hin zu Häusern, die noch vor dem 1. Weltkrieg um 1900 gebaut wurden.
Und gerade wenn es um Mehrfamilienhäuser in der Innenstadt geht, sind hier oft Altbauten sehr gefragt.
Deshalb kann ich es nicht bestätigen, dass ein Großteil der Häuser aus den 70ern jetzt quasi schon zum Abriss steht…

]]>
Kommentar zu Fertighaus: Vorteile & Nachteile & Märchen von UeberseeClub https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2006/02/fertighaus-vorteile-nachteile-maerchen/comment-page-4#comment-298710 Tue, 19 Jan 2016 20:07:20 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2006/02/fertighaus-vorteile-nachteile-maerchen#comment-298710 Da ich mich seit längerem ebenfalls mit Hausbau/-kauf-Gedanken beschäftige und ich aktuell zum Neubau tendiere, möchte ich einmal ein paar Gedanken zu dem bisher gelesenen loswerden. Ich lasse mich da auch gern korrigieren, um am Ende für mich die richtige Entscheidung zu treffen.

Zu einigen Vor- und Nachteilen:

1. Lebensdauer/Werterhalt:

Wenn wir hier von einer Lebensdauer 40+ reden, sollte man doch dabei Bedenken, dass sich in dieser Zeitspanne noch so einiges an technischen Möglichkeiten/Anforderungen (EnEV etc.) verändern wird. Ein Großteil des heute verbauten wird weder zeitgemäß noch auf technisch akzeptablen Stand sein – von einer möglichen Kreditförderung (KfW40/55 etc) mal ganz abgesehen. Dies trifft dann auf die Fertig- als auch auf die Massivbauweise zu. Ich gehe also davon aus, dass in 40 Jahren beide Häuser „beiseite“ geschoben werden und an gleicher Stelle etwas neues entstehen wird, wenn ich nicht gerade auf dem platten Land gebaut habe und nebenan unbebaute Grundstücke zu niedrigen Preisen in Hülle und Fülle bestehen. Entscheidend wird dann die Lage des Grundstücks sein, zumal ich wohl auf Hamburger Stadtgebiet bauen werde und ein Grundstück in halbwegs vernünftiger Lage auch heute schon teuer bezahlt werden muss, ganz unabhängig davon ob und welche Art Haus darauf steht. Aufpreise gibt’s lediglich für Häuser, die jünger als 20Jahre sind. Alle anderen, unabhängig von Alter und Zustand kosten gefühlt das gleiche (i.d.R. zuviel) mit dem Angebot das vorhandene Haus abzureißen und ein neues an gleicher Stelle zu bauen, da der Aufwand das vorhandene Haus auf ein erträgliches Niveau zu hieven ohnehin fast einem Neubau mit Wunschgrundriss entspricht.
Statistiken zur Lebensdauer von Fertighäusern sind m.M.n. nur für die Vergangenheit aussagekräftig. Vor 20 Jahren waren die Außenwände im Fertighausbereich quasi noch 7 cm dick, heutzutage sind diese aufgrund der energetischen Anforderungen schon mind. 20 cm dick und qualitativ nicht mehr zu vergleichen. Was also heute schon verrottet ist und Bestandteil einer solchen Statistik geworden ist kann doch heute nicht mehr als Argument zur Haltbarkeit und Qualität verwendet werden.
Trotzdem wird man wohl davon ausgehen müssen, dass Banken hinsichtlich der Wertentwicklung wohl (weiter) einen Abschlag kalkulieren werden und ein unentdeckter Wasserschaden bei einer Holzrahmen- bzw. tafelbauweise eher zum Austausch als zur Trocknung führt, was abe wohl versicherungstechnisch ohne weiteres zu decken sein sollte.

2. Bauzeit/Kostensicherheit/Baumängel/Insolvenz

Diesbezüglich sehe ich ebenfalls Vorteile beim Fertighaus. Auch wenn ein Fertighausanbieter erst mit Erteilung der Baugenehmigung in die Produktion gehen wird, wird dieser ganz unabhängig von möglichen Witterungsbedingungen wohl ein wenig schneller sein und mehr Planungssicherheit bieten können. Bei entsprechend großen Anbietern, die auf hochmodernen Produktionsschienen fertigen und alles im Vorfeld aufeinander anpassen, gehe ich zudem davon aus, dass sich die reine Anzahl möglicher Mängel bereits auf ein Minimum reduziert. Am Ende reicht natürlich auch beim Fertighaus ein schwerwiegender Mangel bei der Verarbeitung vor Ort was bspw. die Abdichtung angeht, um enorme Probleme zu verursachen. Kostensicherheit ist bei ausreichender Planung beim Fertighausanbieter wohl einfacher gegeben. Das Insolvenzrisiko wohl einzig von der Wahl des Anbieters abhängig.

3. Schallschutz/Wärme/Kälte

Zur besseren Speicherfähigkeit von Wärme und Kälte eines Massivhauses ggü. einem Fertighaus wurde ja schon einiges geschrieben. Ob die möglichen Nachteile beim Fertighaus in bspw. KfW40/55-Ausführung am Ende so groß ist wage ich zu bezweifeln. Wird aber wohlmöglich so sein, dass das Fertighaus schneller Energie aufnimmt und dafür auch wieder abgibt.

Problematisch könnte das Thema Schallschutz im inneren sein. Hier werden massive Wände wohl bessere Werte erreichen. Habe auch schon in Bautagebüchern/Erfahrungsberichten von dieser Problematik gelesen. Teilweise war dies der einzige Kritikpunkt bei einem bestimmten Anbieter, der schallschutztechnisch durch eine zusätzliche Schallschutzwand nachgebessert haben soll – wie auch immer das umgesetzt wurde. Hierzu würden mich zusätzliche Erfahrungsberichte und Möglichkeiten zur Vermeidung oder Nachbesserung interessieren.

]]>
Kommentar zu Deckel auf das Unkraut: Rindenmulch von Flair 125 https://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/Archive/2008/09/deckel-auf-das-unkraut-rindenmulch/comment-page-1#comment-297937 Sun, 27 Dec 2015 19:41:21 +0000 http://www.firstbreeze.com/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/?p=2049#comment-297937 Hallo,
wir werden Anfang Januar auch mit dem Bau unseres Fertighauses beginnen. Wir haben uns für ein Flair 125 der Firma Town & Country entschieden. Bin auf der Suche nach Tipps auf deiner Seite gelandet. Gefällt mir sehr gut hier. Weiter so!!!

]]>