Umstellung auf Festzins-Darlehen

Neulich klingelte das Telefon. Am anderen Ende saß „unser“ Darlehenbanker. Er hatte registriert, dass unser variables Darlehen die Zinssätze unserer Festzinsdarlehen eingeholt hat. Und er wollte uns anbieten, das variable Darlehen in ein Festzinsdarlehen zu überführen.

Wenn Banker „überführen“ sagen, dann meinen sie damit den Abschluss zu neuen (schlechteren) Konditionen. Weshalb ich auch dankend verneint habe.

Den Kredit mit dem variablen Zinssatz hatten wir mal als Sondertilgungskredit eingerichtet. Doch mit einem neuen Haus fließen die Gelder leider oft ungeplant in andere Richtungen – weshalb das mit den Sondertilgungen bisher ein Schuss in den Ofen war.

Der Banker war für uns auf jeden Fall eine Motivation, unseren ursprünglichen Sondertilgungsplan nicht aus den Augen zu verlieren.

2 Kommentare zu “Umstellung auf Festzins-Darlehen”

  1. Peter Boden

    Wirklich sehr interessanter Bericht, vorallem mit dem Hinweis auf die Zinsen. Man man, alles wird teuer, ob man wo soll das hinführen.

    Ich werde deinen Blog mal weiterempfehlen.

    Aber das mit dem Anrufen bewegt sich in der rechtlichen Grauzone

  2. Daniel

    Das ganze kann funktionieren, muss aber nicht. Steigen die Zinsen langfristig weiter, verteuert sich das variabel verzinste Darlehen derart, dass trotz etwaiger Umschreibungsgebühren sowie eines Zinaufschlags für Sondertilgungen das fest verzinste Darlehen günstiger sein würde. Aber wie gesagt, es kann sein. Die zukünftige Zinsentwicklung können ja noch nicht einmal Experten vorhersagen.

Einen Kommentar schreiben:

(Bitte Nutzungsbedingungen beachten)



Tags: , , , , , , , , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.