Monatsarchiv für Februar 2007

Hygieneverteidiger contra Kinder-Sandkasten-Einflugschneise

Mittwoch, den 14. Februar 2007

PuschenDer Puschenkrieg liegt schon einige Zeit zurück, ist jedoch gestern Abend neu aufgeflammt.

Ohne Partei zu beziehen möchte ich auf einen Kommentar hinweisen, in dem Katarin auf eindrucksvolle Weise Argumente gegen die häusliche Puschenverordnung liefert. Klasse geschrieben und ganz sicher mit viel Diskussionsstoff.

Zitat?

Der mitleidvoll herablassende Ton wird mit kälter werdenden Füßen nicht erträglicher, die Blasenentzündung hat den Vortrag eh nicht erhört.

Klick hier und wetz die Socken – die Kommentarfunktion steht jedem offen…

[Bildquelle: vonnypony]

Rauchmelder warten?

Dienstag, den 13. Februar 2007

FeuermelderNachdem wir die seltsamen Geräusche im Haus identifiziert hatten und die ersten Rauchmelder bei uns mit neuen Batterien versehen sind, muss ich im Haus-Auto-Elektrotechnik-Blog lesen, dass der regelmäßige Batteriewechsel bei Feuermeldern keineswegs ausreicht.

Die Dinger wollen regelmäßig auf Funktion geprüft werden. Und damit der Funktionstest selbst die Funktion nicht beeinträchtigt, sollte ein spezielles Testspray verwendet werden.

Das Geschäft mit der Sicherheit: Ich konnte nicht widerstehen und habe mit eine Sprayflasche bestellt. Da die Feuerfinder meist richtig fies laut sind, werde ich wohl gleich auch noch Gehörschutz dazu organisieren 😉

Jetzt werde ich wetterfühlig

Montag, den 12. Februar 2007

Photovoltaik-StatistikWetter hat mich bisher nicht besonders interessiert. „Lieber gar nicht reden als über das Wetter reden„.

Das hat sich grundlegend geändert, seit wir einen Wärmepumpe und eine Photovoltaik besitzen.

Die Wärmepumpe freut sich bereits seit Wochen über den vergleichsweise milden Winter. Im Vergleich zum letzten Jahr verbrauchen wir derzeit deutlich weniger Energie.

Die Photovoltaik auf dem Dach ist jedoch zwischenzeitlich eingeschlafen. Große Teile des Januars und beinahe der komplette Februar sind hier im südöstlichen Odenwald bewölkt gewesen, das sorgte für grottenschlechte Erträge. Im Januar war es nicht mal die Hälfte dessen, was 2006 im Vergleichszeitraum zusammen kam.

Wetter eben.

Sunset

Sonntag, den 11. Februar 2007

Sonnenuntergang - Sunset

[Hier geht’s zur Sonntagsserie]

Neue Hausbaublogs in meiner Blogroll

Samstag, den 10. Februar 2007

Die Blogroll (Hausbaublog-Liste auf der rechten Seite) hatte mal wieder eine Überholung nötig. Bei der Gelegenheit haben ich auch gleich ein paar interessante neue Hausbaublogs hinzu gefügt. Auch die Google-Earth-Karte hat ein Update erfahren.

An dieser Stelle möchte ich mich auch mal bedanken für die vielen Rücklinks, die in der Zwischenzeit auf diesen Blog hier gesetzt wurden. :-)

Neu in meiner Blogroll sind:

Die Heddergotts schreiben hier übrigens einen richtig motivierenden Blogbeitrag zum Thema: „Mach Dein eigenes Hausbaublog“.

Welches Angebot ist „günstig“?

Freitag, den 9. Februar 2007

RechnungIm „Bauen aber richtig“ Weblog fand ich einen interessanten Artikel zum Thema: Wie prüfe ich Angebote?

Am Beispiel eines Aushubunternehmens wird dort sehr anschaulich erklärt, das der günstigste Dienstleister oft nicht der ist, der auch das günstigste Angebot abgegeben hat. Im Beispiel erklärt ist die Problematik „Aushub von felsigem Boden“, die ich an anderer Stelle bereits in der Kategorie „böse Überraschungen“ lesen durfte.

Wenn man mal die Qualität der Arbeit, die man als Laie in der Regel erst nach Fertigstellung der Arbeit erkennt, außen vor läßt, muß man sich (eben als Laie) jedoch etwas geknickt fragen: Welche Chance hat ein Nichtfachmann überhaupt, Angebote zu prüfen? Vermutlich wohl nur den Gang zu weiteren unabhängigen Fachleuten und Gutachtern – in der Hoffnung dass deren Rechnung letztlich nicht noch eine üblere Überraschung darstellt.

[Bildquelle: Apfelholz]

Die Sache mit dem Wasserverbrauch

Donnerstag, den 8. Februar 2007

Wasserverbrauch im HaushaltSchon erstaunlich, was für unterschiedliche Verbrauchswerte bei einer kleinen Wasser-Umfrage heraus kommen.

Neben den interessanten Kommentaren zum Thema Wasserverbrauch möchte ich aber auch nochmal kurz auf einen Linktipp von Fritz eingehen:

Quarks & Co. hat eine Website zum Thema „Wasserverbrauch im Haushalt“ im Netz. Besonders interessant auf dieser Seite ist der Wasserverbrauchsrechner. Er dient vielleicht weniger zum errechnen absoluter Werte, er eignet sich jedoch hervorragend, um Auswirkungen im Umgang mit Wasser zu simulieren.

Wer auf der Seite weiter nach unten scrollt erfährt übrigens, warum das Geschirr in Villa Bacho immer so schön sauber ist: Die Spanier sind Europas Spülwasserverschwender Nummer 1.

Die Sache hat einen Haken…

Mittwoch, den 7. Februar 2007

Die Sache hat einen HakenPikkuPikku zeigt das Bild eines privaten Bau-Unfalls im Sanitärbereich und ist der Meinung, dass sowas insbesondere Frauen passiert.

Klick hier für nähere Einzelheiten.

Servicetermin: Silikonfugen

Dienstag, den 6. Februar 2007

Fliese und Silkonfugen reparierenUnser Hausbauunternehmen hat bei Abschluss des Vertrages behauptet, dass die Silikonfugen zum Wandabschluß auf Kulanzbasis ausgetauscht werden, wenn sie reißen.

Eigentlich wollten wir warten, bis alles rundherum so richtig im großen Stil weggerissen ist, damit es sich auch lohnt. Wenn die Silikonfugen im Bad reißen, dann ist wegen der Feuchtigkeit jedoch dringender Handlungsbedarf. Und weil im Bad auch eine Eckfliese hohl klang, kam der Service um neue zu fugen und neue zu fliesen.

Die scheinen das tatsächlich erst zu nehmen, mit der Fugenkulanz…

Thermografie: Wärmebilder von unserem Haus

Montag, den 5. Februar 2007

Thermografie: Wärmebild von unserem HausUnser Nachbar hat sich vor ein paar Tagen eine Wärmebildkamera ausgeliehen und hat damit nicht nur sein eigenes Haus inspiziert, sondern auch unseres. Ein genialer Service!
Das Ergebnis hat er uns auf eine CD gebrannt: Thermografiebilder, auf denen thermische Lecks auf den ersten Blick erkennbar sind. Die vergangenen kalten Nächte boten für solche Aufnahmen optimale Voraussetzungen. Danke für’s Frieren, lieber Fritz!

Nun bin ich kein Fachmann im Interpretieren von Wärmebildaufnahmen, besorgniserregende Fehlerquellen konnte ich jedoch nicht erkennen. Die Bilder geben ein gutes Gefühl.

Erstaunlich für mich als Laie: Zum Zeitpunkt der Aufnahme war unser UG (Beton-Fertigkeller, gedämmt) nur gering temperiert, die beiden Geschosse darüber hingegen normal. Der Wärmeverlust an den gedämmten Betonflächen war trotzdem höher als der an den Holzständerwänden. Die Wärmedämmung unserer Holzrahmenkonstruktion scheint demnach recht gut zu sein.

Etwas erschrocken war ich, als ich sah, wie groß der Wärmeverlust an den Fensterrahmen ist. Letztlich wohl die Quittung für unsere Entscheidung gegen Holzfensterrahmen.

Thermografie: Wärmebild von unserem HausEine Aufnahme gibt mit allerdings Rätsel auf: Unsere Bodenplatte, die im Frontbereich unseres Hauses noch offen liegt, scheint enorm viel Wärme abzustrahlen. Da zum Zeitpunkt der Aufnahme im dahinter liegenden Raum keine Fußbodenheizung eingeschaltet war, frage ich mich, wie an der Stelle eine so hohe Wärmeabstrahlung auftreten kann…

Sunset

Sonntag, den 4. Februar 2007

Sonnenuntergang - Sunset

[Hier geht’s zur Sonntagsserie]

Ofengeschichten

Samstag, den 3. Februar 2007

Ich weiß, ich werde vermutlich gelyncht, weil ich das Bild nun doch gepostet habe. Nehme ich aber inkauf.

Vor dem Backofen

So sieht das aus, wenn sich eine völlig überarbeitete Grafikdesignerin mit letzter Kraft vom Arbeitsplatz in die Küche schleppt, dort Schinken-Käse-Hörnchen bastelt und dann halbschlafend vor dem Ofen zusammen sackt, um die Hörnchen beim Gedeihen zu beobachten.

Bevor Ihr fragt: Es geht ihr wieder gut.
Und: Nein, eigentlich habe ich kein schlechtes Gewissen, weil ich das ganze auch noch heimlich fotografiert und veröffentlicht habe. :-)




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.