Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » 2005 » Juni » 01 - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Tagesarchiv für 1. Juni 2005

Untermieter gesucht

Mittwoch, den 1. Juni 2005

WaldameisenHeute gingen erster Bewerbungen von potentiellen Untermietern ein. Auf dem Waldwege hinter unserem Haus verläuft ein mittlerer Waldameisen-Highway und von diesen Kameraden beabsichtigen einige, in unserer Speisekammer zur Untermiete einzuziehen. Die Verhandlungen laufen noch, wir stehen dar Sache jedoch skeptisch gegenüber…

Die K-Frage

Mittwoch, den 1. Juni 2005

Die K-FrageDas Generationenhaus bloggt regelmäßig über den Fortschritt ihres Bauvorhabens und ist wirklich spannend zu lesen.
Schon vor der Bundestagswahl ist die „K-Frage“ dort ein wichtiges Thema. Ganz wichtig: Unbedingt wählen gehen!

Rasterfahndung

Mittwoch, den 1. Juni 2005

ExtremzollstockingDer Vorteil eines selbst gebauten ([räusper] selbst gekauften) Hauses gegenüber einer Gebrauchtimmobilie ist z.B., dass man bei der Entstehung mit dabei sein kann und sieht, wo die Kabel in der Wand liegen und wo sich Versorgungsleitungen über den Boden räkeln.

Zwar ist in einem Haus mit Fußbodenheizung der Verlauf der Leitungen eher uninteressant (denn im Zweifelsfall trifft man beim Bohren die Heizung), trotzdem hatten wir uns fest vorgenommen (mehr …)

Rohr im Schafspelz

Mittwoch, den 1. Juni 2005

Rohrisolierung der Lüftungsanlage
Einige Lüftungsrohre müssen notgedrungen ein paar Meter durch den Dachboden laufen. Dieser ist aber unisoliert und kann im Winter schon mal Minusgrade erreichen. Deshalb haben die Rohre eine besonders dicke und mehrschichtige Dämmung spendiert bekommen.

Deutschland im Estrich-Rausch

Mittwoch, den 1. Juni 2005

EstrichSo wie es aussieht, wird in dieser Woche gleich in drei Bau-Bogs Estrich fließen: Diana & Dennis, die Hasenbu.de und wir bekommen die Fußbodenschicht.

Estrich ist meist nicht weiter als ein Zementmörtel. Und weil so viele Blogger diese Woche Estrich bekommen, gibt’s hier noch das Kochrezept zum selbermörteln: Man nehme drei Teile Estrichsand 0-8 mm und einem Teil Zement und mische das ganze mit Wasser an. Wohl bekomm’s.

Da ich derzeit täglich neue Fremdworte lerne, darf meine Lektion von heute nicht fehlen: Während wir davon sprechen, das Estrich trocknen muss, spricht der Fachmann davon, dass er erst nach 20-30 Tagen „belegreif“ ist. Erstaunlicherweise sprechen die Hausbaufirmen meist von kürzeren Belegreifezeiten…

Ach übrigens: Vorsicht bei Baudiskussionen mit Schweizern. Der Schweizer meint nämlich meist den Dachboden, wenn er von Estrich spricht.

Bild: Geliehen von http://www.hansu.de




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.