Tür & Tor offen

Samstag, 4.40 Uhr, kurz nach der Abfahrt in Richtung Bremen.
Dialog im Auto:

Hast Du den Herd ausgeschaltet?“ – „Hab ich.

Das Wasser ist auch abgedreht?“ – „Habe ich gemacht.

Bügeleisen. Das Bügeleisen ist aus?“ – „Ja.

Und bevor Du fragst: Die Steckdosenleisten mit den Netzteilen sind auch ausgeschaltet. Und das Licht ist auch überall aus.

Super, dann können wir ja beruhigt fahren.

Offene BalkontürAm Sonntag Abend, während der Rückfahrt, klingelt plötzlich das Telefon. Unser Nachbar ist am Apparat und berichtet: „Bei Euch ist die Balkontür offen und schlägt im Wind hin und her. Es regnet rein. Ich habe versucht zu helfen, aber da oben komme ich nicht hin.

Die Balkontüren haben einen Punkt an dem sie einrasten. Auch ohne dass man den Griff herum legt sind sie dann optisch und akustisch geschlossen. Bis die erste starke Windböe kommt, die drückt die Tür auf.

Wir hatten riesiges Glück im Unglück: Viele kräftige Böen hätten sicherlich für erhebliche Schäden an Rahmen und Scharnieren bzw. der ganzen Tür geführt. Der Dachüberstand hat verhindert, dass unser Arbeitszimmer voll Regenwasser lief. Da sind wir nochmal mit dem Schrecken davon gekommen. Und in Zukunft wird sicher niemand von uns beiden das Haus verlassen, ohne vorher nochmal die Türgriffe in die Hand genommen zu haben.

4 Kommentare zu “Tür & Tor offen”

  1. Brauni

    Gebt Eurem Nachbarn einen Schlüssel – dann ist für alle Eventualitäten vorgesorgt.

  2. Hans-Georg

    Ein vertrauenswürdiger Nachbar sollte immer einen Schlüssel bekommen, egal ob man wegfährt oder nicht. Es könnte ja auch mal passieren, dass man sich versehentlich aussperrt.

  3. Hausbau Erfahrungen » Blog Archive » Nachbarschafts-Telefonliste - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...

    […] Vor kurzem durften wir bereits feststellen, wie wichtig es sein kann, dass die Nachbarn einen schnellen Kontakt herstellen können. […]

  4. Gast

    Hallo,

    ich wünschte mir im Fenster einen Schalter (Magnetschalter) der meldet Fenster offen. Wer ein großes Haus hat müßte nicht alles ablaufen und nachsehen.

    Genauso wünschte ich mir eine Fingerkamera im Briefkasten bzw einen Schalter der meldet wenn der Deckel geoffnet wurde.
    Jeder kennt die Merci-Werbung, eine alte Frau freut sich, weil ihr Nachbar ihre Post bringt.

    Genauso wünschte ich mir ne Gartensprenkleranlage auf dem Dach, die verhindert das Funkenflug beim Brand beim Nachbarn das eigene Haus abbrennt. Manchem Bauern hätte das beim Scheunenbrand wenigstens den restlichen Hof gerettet.

    mfg

    Dumm wer nicht rechnen kann, der kann hier nie was schreiben :-))

Einen Kommentar schreiben:

(Bitte Nutzungsbedingungen beachten)



Tags: , , , , , , , , , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.