Juhuu: Ein Werbekunde!

WillkommenLetzte Nacht haben wir endlich wieder einen neuen Werbekunden bei uns im Blog begrüßen dürfen.

Nachdem wir in unseren Nutzungsbedingungen Preis- und Vertragsbedingungen für „unverlangt eingereichte Werbung im Kommentarbereich“ aufführen und bei der Kommentarfunktion darauf hinweisen, ist das Werbeaufkommen drastisch zurück gegangen.

Um so mehr freuen wir uns, dass wir nun einen neuen zahlenden Kunden gefunden haben. Auf gute Zusammenarbeit.

18 Kommentare zu “Juhuu: Ein Werbekunde!”

  1. Mario

    Berichte über die Einnahmen.

  2. Jan

    Super der Text!
    Darf ich den ähnlich auch nutzen?

  3. Stefan

    @Jan: Finde ich klasse, dass Du nachfragst (ist leider heutzutage kaum noch üblich). Wer fragt, der darf das selbstverständlich.

    @Mario: Werde ich 🙂

  4. Holger

    Hehe, sehr cool. Darf ich auch?

  5. Stefan

    @Holger: Gerne 🙂

  6. Jan

    Juhu. Danke.
    Ich finde den Text wirklich nett!

    Ja und Fragen halte ich für selbstverständlich.
    Liebe Grüße

  7. Michael

    Selbst, wenn er nicht zahlt, wird er sich in Zukunft genauer überlegen, wo er alles seinen Werbemüll ablässt ….

  8. Susanne

    Ich find‘ das auch klasse – wenn’s mein Gästebuch mal trifft, würde ich das auch gerne übernehmen dürfen…

  9. Stefan

    @Susanne: Ich hoffe, dass Du’s nie benötigst, wenn doch: Gerne 🙂

  10. Hendrik

    Sehr genial Deine Nutzungsbedingungen und sehr kreativ dazu, da kann man ja getrost auf Spamfilter verzichten 😉
    Hoffentlich bekommst Du so ein nachträgliches Ostergeschenk, obwohl ich das irgendwie bezweifle… Denn Ventilation hat ja vor Veröffentlichung Deiner Bedingungen den Beitrag geschrieben!??

    Äh mal so nebenbei: Darf ich auch? 🙂

  11. Stefan

    @Hendrik: Logo darfst Du 🙂

  12. Olaf

    Stefan, ich hoffe Du berichtest weiter, vor allem über die Reaktion und (Miss)Erfolge. Uiuiui, wenn man da dann mit Mahnungen und so weiter kommt…

    Aber mal eine Frage am Rande, wie weit sind die Nutzungsbedingungen soweit rechtlich abgedeckt/-gesichert, dass Dir keiner an den Karren fahren kann und das Ganze ein Schuss nach hinten wird?

    Heutzutage muss man da ja fürchterlich aufpassen.

  13. Laurent

    Einfach Spam Karma installieren und gut ist. So etwas filtert der meistens auch. 🙂

    Bei mir hat der bereits 175 Werbekommentare abgefangen

  14. Stefan

    @Olaf: Ich bin kein Rechtswissenschaftler. Da ich mich hier jedoch nicht an „Endverbraucher“ wende, sondern an „gewerbliche Anbieter“, denke ich, es müßte funktionieren. Ich benachteilige niemanden einseitig und der Preis ist auch nicht utopisch. Jeder, der seine Werbung im Blog abläd, hat vorher einen Hinweis auf die Nutzungsbedingungen wahrgenommen.

  15. Stefan

    @Laurent: Ganz schutzlos blogge ich auch nicht (dass Dein Kommentar erst heute erscheint ist der Grund dafür: Im Spamfilter hängen geblieben ). Es geht hier nicht um die US-Casino&Viagra-Spammer, sondern um die deutschen „Wir sind die besten Bauunternehmen“-Spammer. Und die sind seit Einführung der Nutzungsbedingungen herzlich willkommen hier 😉

  16. Jan

    Ja solche Professionellen würde ich mir damit auch vom Halse halten. Wir bekommen nämlich ständig Werbung von Brautmodenläden und sonstigen Hochzeitsausstattern hereingereicht. Man fragt sich nur, wieviel Arbeit das für die wohl ist?

  17. Dirk

    Hallo Stefan,

    ich bediene mich auch gerne an Deinem Text und hoffe auf Dein Einverständnis. Mir ist auch ein Werbekunde ins Haus, äh in den Blog gefallen.

    Danke und Gruß.
    Dirk

  18. Stefan

    @Dirk: Gerne, gerne. Dein Werbepartner hat mit mir übrigens heute auch einen Vertrag geschlossen.



Tags: , , , , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.