Eigeninitiative

Samstag, den 3. September 2005

Seit etwa 2 Monate haben wir einen Telefonanschluss. Einen funktionierenden Telefonanschluss (ein wichtiges Detail!).

Gestern erhielten wir einen Brief mit einem Inhalt, der kryptischer wohl nicht mehr sein könnte. Um ein kleines, unbedeutendes Detail nochmal hervor zu heben: Wir erhielten den Brief gestern (man achte auf das geplante Ausführungsdatum).

Brief von der Telekom (T-Com)

Sollte irgend jemand von Euch diesen Telekom-Dialekt verstehen – immer her mit plausiblen Erklärungsversuchen.

Sehen wir’s positiv: Wir sind telefonisch immer noch erreichbar. Bei der Telekom ist das nichts Selbstverständliches. Vielleicht wollten Sie uns mit diesem Brief ja aber auch nur berauschen. Schließlich sind gerade Kauf-Rausch-Wochen bei T-Com…

Grüße von der Baustelle

Samstag, den 23. Juli 2005

Erste Sendung aus dem neuen Heim...Das musste einfach sein: Der erste Blogeintrag aus dem neuen Heim. Wir haben heute kurzentschlossen den Router und einen Laptop mitgenommen und auf der Baustelle aufgebaut (sorry: Eigentlich sollte man längst nicht mehr Baustelle sagen).

Schließlich soll demnächst nicht nur das Haus sondern auch der Anschluß der Telekom abgenommen werden.

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie gut sich Schreiben von hier aus anfühlt 🙂 🙂 🙂

Nur 1280…

Montag, den 11. Juli 2005

Nur 1280er Durchsatz. Mehr als 1000er-Tarif geht nicht.
Auch wenn wir äußerlich die coole Geschwindigkeitsenttäuschung spielten, sind wir dem Mann innerlich um den Hals gefallen.

Worum es hier eigentlich geht?
Nun, wir haben DSL. Ja, Ihr habt richtig gelesen: WIR HABEN DSL!

Leuchten am DSL-ModemAm Freitag war ein netter Herr von der Telekom bei uns, hat einige Kabel verdreht, eine ISDN-Box aufgehängt und ein DSL-Modem mitgebracht. „Sieht gut aus“ sagte er, als auch das dritte Licht an der DSL-Box zu leuchten begann. Und dann griff er zum Hörer und rief einen Kollegen in der Technik an. „Der misst die Leitung von Karlsruhe aus durch und sagt uns, ob DSL geht„.

Und genau dieser Kollege richtete dann über Leben und Tod. Er las von (mehr …)

Jetzt doch DSL!!!

Dienstag, den 21. Juni 2005

Mauritius(… auf Mauritius)
Der Schockwellenreiter hat heute auf FutureZone entdeckt, dass ganz Mauritius mit einem Breitbandzugang per Funk versorgt werden soll. Gleichzeitig teilt die Telekom laut CW-Notizblog mit, dass die Telekom in den DSL-Tarifen nun so richtig Druck machen will. Wirklich tröstlich nach unseren einschlägigen Erfahrungen mit der Telekom.

Jibbet nich!

Freitag, den 17. Juni 2005

ISDN„Die Techniker teilen gerade mit, dass ADSL und SDSL bei Ihnen nicht geht und auch in Zukunft nicht gehen wird.“

Mit diesen kurzen aber präzisen Worten einer Telekom-Mitarbeiterin zerplatzten heute unsere Onlineträume. Wir werden in Zukunft also mit ISDN leben müssen.

Wer zur Deckung unserer zu erwartenden astronomischen Onlinekosten ein wenig spenden möchte, ist herzlich eingeladen, mal einen Blick auf unsere Werbebanner zu werfen. Sollte etwas interessantes dabei sein, darf gerne geklickt werden (selbstverständlich nur dann)…

Deutschland Deine Dienstleister…

Mittwoch, den 15. Juni 2005

Die Ereignisse überschlagen sich. Wenn man uns gestern Abend gesagt hätte, dass eine solche Konfusion und ein solcher Informationswahnsinn überhaupt möglich ist, dann hätten wir wahrscheinlich milde gelächelt und mit dem Zeigefinger an den Kopf getippt.

Eine kleine Auflistung der Ereignisse und Aussagen des heutigen Vormittags (mehr …)

Der Telekom-Schock

Dienstag, den 14. Juni 2005

So telefonieren wir in Zukunft?Es hat sich über einen sehr langen Zeitraum angebahnt. Wie ein drohendes Gewitter, das über dem Horizont aufzieht. Die Wolken wurden dunkler und dunkler, irgendwann musste das Spektakel ja mal los gehen.

Heute entlud sich das Gewitter.

Als wir uns unser Grundstück ausgesucht haben, fragten wir auch bei der Telekom nach, wie den die Versorgung mit DSL sei. Dort sagte man, dass es in dem Gebiet selbstverständlich DSL gäbe. Leider sagte man das nur mündlich. Und immer mit dem „Kleingedruckten“ Hinweis, dass man ein feste Zusage erst machen könne, wenn der Anschluss geschaltet wird.

Zwischenzeitlich hörten wir von einem Nachbarn (knapp 100 Meter Luftlinie), das er trotz DSL-Zusage nur DSL/Halbe bekommen hat.

Einige Tage später sagte uns der Nachbar (mehr …)

Bilderrätsel

Sonntag, den 12. Juni 2005

Über unsere Telekompanik habe ich ja schon berichtet. Nachdem wir erfahren hatten, dass vom Eintritt der Versorgungsleitung zu unserem Technikraum ein 12-adriges Kabel verlegt worden ist, waren wir erleichtert. Das bedeutet für die Zukunft: es kann mehr als nur ein Anschluss über dieses Kabel geführt werden.

Erstaunt war ich dann, als ich heute morgen die 12 Adern des Kabels nachzählen wollte.

Wie viele Adern zählt Ihr?
Wieviele Adern?

Kuscheln mit dem Rosa Riesen

Donnerstag, den 9. Juni 2005

Die Telekom...Vielleicht ist es etwas übertrieben zu behaupten, der Telefonanschluß sei der wichtigste Versorgungsanschluss im Haus. Bestimmt aber der zweitwichtigste.

Da wir beruflich viel mit Telefon und Internet arbeiten, ist es existentiell wichtig, dass wir zum Zeitpunkt des Umzugs auch sofort Telefon und DSL zur Verfügung haben.

Wenn man sich mal umhört, finden man überall Horrormeldungen von verspäteten Telekommitarbeitern und versemmelten Anschlussterminen (mehr …)

Wer kennt “Rolf” noch?

Mittwoch, den 27. April 2005

Hier kommt Rolf...Damals, am 1. Juli 1993 war die Welt noch in Ordnung. Deutschland bekam völlig neue Postleitzahlen: „Fünf ist Trümpf“ ließ Rolf damals verlauten. Rolf war das Maskottchen der Post und sollten den Menschen dem Umstieg erleichtern.

Heute fanden wir neue Arbeit für Rolf. Wir bekamen Müllbehälter, auf dem ein Aufkleber klebte, mit dem etwas nicht zu stimmen schien. Stand da doch in deutlichen Lettern zu lesen: „4050 Mönchengladbach“. (mehr …)




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.