Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Straße - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Archiv der Kategorie 'Straße'

Wir sind endlich angekommen

Dienstag, den 29. August 2006

Du weißt, dass Du endlich angekommen bist, wenn Hermes Dich aus freien Stücken findet. Seit heute wohnen wir hier.

Päckchen (Bild von kallejipp)
[Bildquelle: kallejipp]

Unterschriftenaktion für die Bloggosphäre

Mittwoch, den 16. August 2006

UnterschriftenlisteHier im Bauland (so heißt die Region in der wir wohnen) hat die Bürgerinitiative „NOT“ eine Unterschriftenaktion gegen die geplante Transversale gestartet.

Da ich seit einiger Zeit unregelmäßig hier im Blog über den Widerstand gegen die geplante Trasse berichte, würde es mich sehr freuen, wenn uns der eine oder andere Mitleser unterstützen könnte. Denn nicht nur die regionalen Stimmen aus dem Odenwald sind wichtig, auch Unterstützung von aussen können wir sehr gebrauchen.

So geht’s: PDF downloaden, ausdrucken, in die Liste eintragen (auch Freunde und Bekannte sind willkommen!), Liste faxen (06291-625211) oder scannen und mailen oder per Post schicken.

Unsere Argumente gegen die Transversale könnt Ihr hier auf einen Blick sehen. Einen Informations-Flyer haben wir zu diesem Thema auch gerade heraus gebracht.

Vielen Dank an alle, die mithelfen!

PS.: Auch für jeden Link oder Blogbeitrag auf http://odenwald-transversale.de/ sind wir dankbar :-)

Aktionskünstler

Mittwoch, den 9. August 2006

Schilder protestieren gegen die Odenwald-TransversaleIch habe früher immer mal wieder Schilder von Bürgerinitiativen am Straßenrand stehen sehen. Dass ich mal selber zu einer Bürgerinitiative gehören würde, die Schilder aufstellt, hätte ich vor einem Jahr wohl nicht für möglich gehalten.

Kurz zur Vorgeschichte für neue Mitleser: Wir haben in einem kleinen Örtchen gebaut, das kontinuierlich mit Verkehrswegen zugepflastert wird. Eine Umgehungsstraße, die durch den Berg gesprengt wird, eine Bahntrasse, die durch das Tal führt – und nun auch noch eine weitere 3-spurige Straße, die parallel zwischen zwei bereits bestehenden Straßen (nur 1,5 km Meter rechts und links davon!) entlang geführt werden soll. Es geht dabei um die wirtschaftlichen Interessen eines weiter im Hinterland liegenden Ortes, der damit künstlich nach vorne gepumpt werden soll: Er soll direkt an die Autobahn angeschlossen werden.

Und weil das nicht schon fragwürdig genug zu sein scheint haben die Verantwortlichen dabei scheinbar völlig aus den Augen verloren, dass der Schwerverkehr ein weiteres Teilstück des Odenwaldes nach Fertigstellung mautfrei durchfahren kann.

Bürgerinitiative Natur oder TransversaleUm gegen diesen Unsinn zu protestieren haben sich von überall aus dem Umland Menschen zur „NOT (Natur oder Transversale) zusammen gefunden, um dagegen zu protestieren. Viele Anwohner haben uns Grundstücke zur Verfügung gestellt, um Hinweistafeln aufzustellen. Und einige fleißige Hände haben letzte Woche gearbeitet um überall in der Gegend solche Tafeln zu installieren.

Transversale-Gegner

Mittwoch, den 12. Juli 2006

Es findet ein Umdenken in vielen Köpfen statt.

LKWGing es vor einigen Wochen vielen Anwohnern noch darum, den Verlauf der geplanten Straße „Transversale“ ein paar hundert Meter von sich weg zu schieben, wird nun immer mehr Menschen klar, dass der geplante Straßenabschnitt nur ein weiterer Mosaikstein für einen folgenreichen Effekt ist: „Hol‘ den Schwerverkehr von der Autobahn und leite ihn durch den Odenwald„. Einige reden schon von der „Odenwaldschnellstraße“.

Heute Abend findet in Hemsbach die Gründungsveranstaltung der „Transversale-Gegner“ statt, zu der auch Menschen aus der weiteren Umgebung herzlich eingeladen sind: 19 Uhr, Gemeindesaal Hemsbach.

Es gibt noch eine ganze Reihe von Ortschaften, die friedlich vor sich hin schlummern und nicht ahnen, dass hier bei uns im südöstlichen Odenwald gerade eine weitere Pforte geöffnet wird, durch die sie im Hinterland demnächst vom Schwerlastverkehr besucht werden.

Ein eigenes Vorfahrtsschild

Mittwoch, den 22. März 2006

Vorfahrt gewährenAnfang der Woche war es plötzlich da – und jetzt ist zum Glück endlich alles geregelt.

Die Rede ist von einem Vorfahrt-Achten-Schild (eigentlich heißt es ja offiziell „Vorfahrt gewähren“) an der Einmündung der kleinen Anliegerstraße unserer Siedlung in die Landstraße.

Nicht, dass es mich wundert, dass an Einmündungen Vorfahrt regelnde Schilder stehen. Wenn man jedoch monatelang wie selbstverständlich völlig automatisch zusammen mit allen anderen Anwohnern die Vorfahrt geachtet hat, dann fragt man sich einen kurzen Moment lang: Bekommt in Deutschland eigentlich jede kleine Strasse automatisch an ihrem Ende ein Schild, sofern sie nicht der Rechts-vor-Links-Regelung unterliegt?

Animierte VerkehrszeichenBei der Gelegenheit sollte jeder Verkehrsteilnehmer auch noch einen kurzen Gedanken an die BifaZ verschwenden, die äußerst unterstützenswerte Bürgerinitiative für animierte Verkehrszeichen.




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.