Zwei Lichterketten und ein Lichtschlauch

Zugegeben: Was die Weihnachtsbeleuchtung angeht, sind wir auch diese Jahr wieder äußerst zurückhaltend („eine Nullnummer“). Nicht dass ich sie nicht mag, wir halten uns da einfach nur zurück. Die zehntausendste (immergleiche) elektische Kerzenpyramide in einem Fenster dieser Stadt, dafür muß ich nicht verantwortlich sein. Und richtig schöne Beleuchtung macht Arbeit.

Die skurilsten WeihnachtsbeleuchtungenWährend im letzten Jahr die Amis noch groß auftrumpften, sind diese Jahr auch in Deutschland Weihnachtsbeleuchtungsinitiativen auszumachen. So startete germanblogs vor kurzen den Fotowettbewerb „Die skurilsten Weihnachtsbeleuchtungen“. Die Fotsammlung wächst gerade erst, die Rentiere vor/über dem Dach (siehe Bild) finde ich schon recht extremweihnachtlich.

AP meldete vor einigen Tagen hingegen (auch) für Deutschland einen dramatischen Anstieg des Stromverbrauchs in diesen Wochen. Der Grund seien Weihnachtsbeleuchtungen, schreibt man dort. Sehr interessant fand ich die Rechengrundlagen für einen Bundesdeutschen Durchschnittsweihnachtshaushalt:

Zwei Lichterketten und einem zehn Meter langen Lichtschlauch„. Alle Bundesburger verbrauchen damit so viel Strom „wie ein größerer Flughafen in einem Jahr„.

Wieviel Weihnachtsbeleuchtung hängt Ihr an Eure Häuser? Und (vielleicht noch viel wichtiger): Wie/womit beleuchtet Ihr was/wie?

3 Kommentare zu “Zwei Lichterketten und ein Lichtschlauch”

  1. Hendrik42

    Keinen bzw. keinen leuchtenden Weihnachtsschmuck. Empfinden wir beide nicht als notwendig. Wenn wir das machen würden, dann nur solarbetrieben :-)

  2. Dorothee

    1 Lichterbogen erhellt ein Fenster bei uns- zugegeben nicht sehr kreativ- aber alles andere ist dann doch ein wenig übertrieben.
    Siehe auch unseren Eintrag vom 11.12.06 :-)

  3. Hausbau Erfahrungen » Blog Archive » Wo der amerikanische Strom hingeht… - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...

    […] Auch dieses Jahr gab es wieder Superlative zum Thema Weihnachtsbeleuchtung. Dieses hier habe ich leider erst nach Weihnachten entdeckt. Es ist jedoch derartig irre, dass ich es unbedingt noch loswerden muß. […]

Einen Kommentar schreiben:

(Bitte Nutzungsbedingungen beachten)






Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.