Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » 2006 » November - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Monatsarchiv für November 2006

Der PC als Dose an der Wand

Donnerstag, den 30. November 2006

Thin Client als WanddoseEs gibt Rechner bei uns im Haus, die haben eigentlich Aufgaben, die ein Thin Client erfüllen könnte. Und genau für diese Thin-Client-Idee (Rechner ohne eigene Festplatte) fand ich kürzlich beim Sichelputzer eine geniale Lösung: Ein PC in Form einer Elektrodose. Einfach Maus, Tatstaur, Monitor, Micro, Lautsprecher, Drucker & Co. einstecken. Da ist schnell viel Platz gespart.

Im nächsten Haus wird alles anders. Da gibt’s dann eine Thin-Client-Vorbereitung 😉

Manchmal höre ich Geräusche…

Mittwoch, den 29. November 2006

Das geheime GeräuschSeit gestern piept’s bei uns. Unregelmäßig. Manchmal alle 20 Minuten. Manchmal eine Stunde lang nicht mehr. Ein hoher und sehr lauter Hupton schrillt durch das Haus und läßt hier alle kurz inne halten. Zumindest die Etage haben wir schon lokalisiert, es scheint das 1. Geschoß zu sein. Wir vermuten, dass der Backofen kreativ geworden ist, bisher hat er uns jedoch noch nicht den Gefallen getan, mal zu Pfeiffen, wenn wir in der Nähe standen. Er hat eine Piezo-Tröte an Bord, die sehr laute Pfeifgeräusche erzeugen kann, wenn z.B. eine voreingestellte Backzeit abgelaufen ist.

Also suchen wir weiter nach dem „geheimen Geräusch“. Gerade hat’s wieder gepiept – natürlich war wieder niemand in der Nähe der Küche. Grrrr… langsam glaube ich an eine außerirdische Verschwörung…

[Bildquelle]

Wenn der LKW Pause macht

Dienstag, den 28. November 2006

Umgefallener LKWWir haben am Hang gebaut. Und Hänge können tückisch sein. Das mußte heute der LKW-Fahrer am eigenen Leib erfahren, als er versuchte, Erde abzufahren. Ich dachte gerade, ich seh nicht richtig, als ich zum Fenster raus sah: Liegt da doch ein LKW in der Gegend herum.

Ich muß gleich mal fragen gehen, ob’s dem Fahrer gut geht…

Duschkopf-Update

Montag, den 27. November 2006

Duschkopf nach Venturi-Prinzip - ShowerheadSchnell zwischendurch:
Gestern fand ich in einem Werbeprospekt zufällig eine Variante zum Bubble-Rain-Duschkopf. Das Ding arbeitet angeblich nach demselben Prinzip, sieht jedoch weitaus schöner aus und ist günstiger.

Ich werde das jetzt mal bestellen und dann probeduschen.

Sunset

Sonntag, den 26. November 2006

Sonnenuntergang - Sunset
[Zur Sonntagsserie]

Entlassungswelle am Bau wegen 19%-Schub?

Samstag, den 25. November 2006

Was passiert nach der Mehrwertsteuererhöhung?Wir haben seit Anfang 2006 haufenweise neue Leute eingestellt, um diesem irren Ansturm entgegenen zu können. Alle mit Zeitvertrag, denn nach dem ersten Quartal 2007 kommt das große Loch…

… erfuhren wir von einem Servicemitarbeiter unserer Fertighausfirma, der letztens bei uns zu Besuch war. Da kommt man schon ganz schön ins Grübeln: Wenn ich überlege, welche Ausgaben allein im Hausbau-Bereich vorgezogen wurden und wieviele Arbeitskräfte deshalb nur kurzfristig einen Arbeitsplatz bekommen haben, dann wage ich gar nicht, mir auszumalen, in welches Loch diese Branche Anfang 2007 fällt.

Frohes neues Jahr… ?

Ehrliche Menschen und hilfreiche Banken

Freitag, den 24. November 2006

Schlüsselbundanhänger rettet verlorenen SchlüsselbundBei einer anderen Bank als dieser haben wir vor einiger Zeit mal ein Girokonto eröffnet. Zum kostenlosen Service dieses Kontos gehört, dass der Kontoinhaber einen Schlüsselbundanhänger bekommt. Geht der Schlüsselbund verloren, dann besteht die Chance, dass der Finder der Aufforderung auf dem Anhänger nachkommt:

Bitte in einen Briefkasten werfen

Nachdem wir mit dem neuen Autoschlüssel nun alle Schlüssel am verlorenen Schlüsselbund seit gestern ersetzt haben, kam heute der Anruf unserer Bank: „Wir haben einen Schlüsselbund gefunden„.

Bei aller Trauer um das sinnlos (für neue Schlüssel) ausgegebene Geld sind wir doch echt überrascht, dass der Service funktioniert und dass es da draußen immer noch ehrliche und hilfreiche Menschen gibt, die bei diesem Schlüsselfundsystem mitspielen und den Schlüssel tatsächlich in einen Briefkasten werfen.

Wohnen auf dem Parkplatz

Donnerstag, den 23. November 2006

Im September fand ich im Ideentower ein Bauvorhaben der besonderen Art: Eine Art Autozelt für öffentliche Parkplätze – jedoch ohne Auto darunter.

Campen auf dem Parkplatz - P LOT

Auf kostenlosen Plätzen ergibt sich damit eine günstige Wohnalternative. Auf Plätzen mit Parkuhr sollte allerdings der Taschenrechner mitcampen: Ein Campingplatz könnte wirtschaftlicher sein – zumal dort das campen erlaubt ist 😉

Ausgedacht hat sich das Projekt „(P) Lot“ der New Yorker Künstler Michael Rakowitz.

Plagiate

Mittwoch, den 22. November 2006

Wandlampe DAUDa sehe ich doch beim Stöbern, dass die Idee unserer Treppenhauslampen auch von anderen Herstellern aufgegriffen wurde. Zugegeben: Mit etwas grob gebogenen Blechen und offen sichtbaren Schrauben. Der Preisunterschied vom Plagiat zum Original ist allerdings durchaus mächtig (14,90 € zu 95,00 €)

Ein DAU wer da noch die original DAU kauft?

Anti-Panik-Mehrfachverriegelungen

Dienstag, den 21. November 2006

Warnhinweis AntipanikfunktionDas meinen die nicht ernst, oder? Was iss’n das?“ war mal wieder eine erste laienhafte Fehleinschätzung. Ein Aufkleber mit einem Warnhinweis auf dem neuen Türschloßzylinder war der Auslöser. Zum Glück gibt es das Internet. Dort durfte ich erfahren, was eine „Anti-Panik-Mehrfachverriegelung“ ist:

Die Antipanikfunktion bewirkt beispielsweise bei einem Einsteckschloss, dass sich die Falle zusammen mit dem vorgeschlossenen Riegel bei abgezogenem Schlüssel durch Betätigung des Türdrückers zurückziehen lässt. Eine Antipanikfunktion ist zum Beispiel bei Notausgängen notwendig, damit die Tür im Brandfall oder anderen Notfällen jederzeit geöffnet werden kann.

Ob das in einem Wohnhaus sinnvoll ist? Nun, das wird sich wohl erst dann mit letzter Sicherheit sagen lassen, wenn es gebrannt hat und die betreffende Tür auch ohne diese Funktion zu öffnen war…

Bleistiftmöbel

Montag, den 20. November 2006

Heute mal ein Einrichtungstipp für alle Hobbyfakire und Freizeitmasochisten: Eine Kollektion formschöner Möbel aus perfekt gespitzen Bleistiften. Optisch auf jeden Fall ein Hingucker.

Die Floskel „Darf ich Ihnen einen Platz anbieten?“ bekommt mit diesem Mobiliar eine ganz neue Dimension:

Bleistift-Möbel

Gezeigt wurde das ganze übrigens von Faber Castell auf einer Ausstellung in Mailand. Ausgedacht hat sich die eindringlichen Wohnraumelemente die Objektkünstlerin Kerstin Schulz.

[via Hemmy.net]

Sunset

Sonntag, den 19. November 2006

Sonnenuntergang - Sunset
[zur Sonntagsserie]




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.