Disteln abziehen

Schwerpunkt ist im Moment unsere Einfahrt. Wenn man die Garten- und Landschaftsgärtner jedoch mal mit schwerem Gerät am Haus hat, dann muss man sich gut überlegen, ob man nicht gleich mehr machen lässt.

Und so geht es auch unserem verwilderten Garten an den Kragen. „Garten“ ist dabei nur symbolisch gemeint, denn im Grunde handelt es sich nur um eine Fortsetzung der umliegenden Wildnis. Geschützt vor den regelmäßigen Angriffen der Stadt-Mäher gedeihen in diesem Biotop allerhand Unkräuter, Disteln und wilde Früchte. Schön bunt, aber alles andere als ein Garten.

Um einen Garten daraus machen zu können, bedarf es Baggergewalt. Deshalb ziehen unsere GaLa-Gärtner die Oberfläche ab und legen neue Muttererde auf. Unser lehmiger und steiniger Boden macht nämlich gartentechnisch keine Freude.

Einen Kommentar schreiben:

(Bitte Nutzungsbedingungen beachten)



Tags: , , , , , , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.