Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Planungsfehler - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Die himmelschreiende Inkompetenz

Montag, den 4. Juli 2005

CO2-FühlerDass unsere Hausbaufirma eine heiz- und lüftungstechnisch unfähige Sanitärabteilung hat, habe ich ja schon mehrfach beschrieben. Ein weiteres Beispiel für diese himmerschreiende Inkompetenz:

Unsere kontrollierte Be- und Entlüftung war uns sehr wichtig. Aus diesem Grund hatten wir in den Planungsphase sogar nochmal um ein extra Gespräch mit den Sanitärplanern gebeten, ausschließlich zu diesem Thema. Wir wollten das Optimum aus der Anlage heraus holen.

Anstatt uns jedoch darauf hinzuweisen, dass die Anlage mit automatisch regulierten Ventilen, CO2-Fühlern und Feuchtigkeitsfühlern ausgestattet werden kann, schwärmte man uns bei diesem Gespräch etwas von einer Sommerkassette vor, mit der die Zuluft um 3-4 Grad gekühlt werden könne.

Tatsache ist, dass es eine solche (mehr …)

Der Blower-Door-Test

Donnerstag, den 30. Juni 2005

Blowerdoortest: AbdichtungenÜber Sinn oder Unsinn eines Blowerdoor-Tests kann man streiten. Bei einem Haus mit kontrollierter Be- und Entlüftung oder bei einem Passivhaus braucht man jedoch nicht darüber streiten: Hier kommt es auf geringe Luftwechselraten an und ein Blowerdoor gehört auf jeden Fall mit ins Repertoire.

Wir haben unseren Blowerdoor-Anbieter über das Internet gefunden. Dort tummeln sich eine große Anzahl Blower’s, aus der Ferne ist es schwer die Spreu vom Weizen zu trennen. Unser Anbieter hat uns im Vorfeld bei Anfragen bereits durch ausführliche Infos begeistert und bekommt deshalb nachher auch einen eigenen Blogeintrag weil wir echt begeistert sind.

Der Blower-Door-Test besteht eigentlich aus (mehr …)

A-Hörnchen

Sonntag, den 26. Juni 2005

In den letzten Tagen hat’s im Haus so richtig „Whooooom“ gemacht. Mit den Türen kam nämlich auch ein komplett neuer Gesamteindruck und die bange Frage: „Haben wir die Raumaufteilung richtig gewählt?“

Wir haben unsere Türen in Ahorn ausgesucht. Zu Beginn hatten wir Echtholz bemustert, wir sind dann jedoch auf furniertes Material umgeschwenkt, weil es nicht so stark nachdunkelt und kostengünstiger ist.
Türen in Ahorn

Als wir vorgestern in unserem Haus standen war plötzlich alles ganz anders. Die Räume waren (erstaunlicher Weise) nochmal größer geworden, und die Licht-und-Schatten-Überlegungen aus der Planung sind allesamt aufgegangen. Oder mit anderen Worten: Wir sind rundum zufrieden mit unserer Türwahl und mit der Türplatzierung.

Besonders gut gefallen uns die abgerundeten Türblätter. Bisher hatten wir die immer unter praktischen Gesichtspunkten gesehen, jetzt wissen wir dass sie zudem auch noch schick aussehen.

Wenn die Lüftung auf Tuchfühlung geht

Samstag, den 25. Juni 2005

Die Sanitärabteilung unserer Hausbaufirma müssen wir derzeit zweigeteilt beurteilen:

Die Planungsabteilung hat aus unserer Sicht beinahe alles falsch gemacht was man überhaupt nur falsch machen kann.

Ganz anders die ausführende Truppe: Deren Leute (insbesondere der „Bauleiter Sanitär“) haben die Fehler der Planer mit großer Geduld und Zuverlässigkeit beseitigt. Der Bauleiter Sanitär ist ein guter Zuhörer der in der Lage ist, die Wünsche der Bauherren in machbare Lösungen umzusetzen. Steuerteil für BelüftungEr bekommt von uns derzeit die absolut beste Schulnote bei uns auf dem Bau.

So eng liegen Lob und Tadel beieinander.

Der nächste Tadel bahnt sich jedoch scheinbar bereits an: Nachdem wir nicht die Belüftungsanlage, die im Vertrag beschrieben war, eingebaut bekommen haben, geriet uns heute eher zufällig die (mehr …)

Doppelte Türpanne

Donnerstag, den 23. Juni 2005

Autsch, das tut weh. Ausgerechnet die beiden aufwändigsten Innentüren wurden falsch geliefert.

Windfang falsch herumAm Ende unseres Flurs kommt eine Glastür mit einem Windfang. Wir haben den Aufschlag so geplant, dass sie mit keine anderen Tür kollidiert (bei einer Glastür durchaus eine Überlegung wert!). Entsprechend haben wir auch die Elektroelemente angeordnet. Gerade eben riefen uns die Handwerker an, und teilten uns mit, dass die Tür wohl falsch bestellt worden sei. Ob „anders herum auch okay sei“ wollten sie wissen.

Vermutlich nicht, Aber wir wollen nicht vorschnell urteilen: Wir werden uns die Situation morgen früh vor Ort anschauen und dann entscheiden, ob die falsch gelieferte Tür eine (mehr …)

Angedeutete Rundungen

Dienstag, den 21. Juni 2005

Türblätter ohne RundungenOb Staubsauger oder unvorsichtiger Bauherr: An den Ecken der Türen bleibt so mancher/manches hängen und verewigt sich. Wir haben deshalb nicht nur die Profile der Türrahmen in abgerundeter Form gekauft sondern uns dasselbe auch für die Seiten der Türblätter gegönnt.

Als Laie steht man dann vor dem Stapel von angelieferten Türblättern und fragt sich, „ob die das unter abgerundet verstanden haben„.

Haben sie natürlich nicht. Die Türen werden schnellstmöglich auf die Reise zurück zum Hersteller geschickt. Wir hoffen für unser Hausbauunternehmen, dass es ein Fehler vom Lieferanten und nicht vom bestellenden Mitarbeiter war…

Phantomfliesen

Montag, den 20. Juni 2005

Luftabsaugung im WCHabe ich eigentlich schon erwähnt, dass wir derzeit mit unserem Hausbauunternehmen recht zufrieden sind? Trotzdem läuft einiges schief (wie auf jeder anderen Baustelle auch, oder?). Hier zum Beispiel hat ein schlauer Mensch in einem WC kurz unter der Decke Platz lassen wollen für die Fliesen, die später kommen (und hat sein Werk sogar noch stolz beschriftet).

Leider hat er übersehen, dass der Fliesenspiegel in einer Höhe von 1,20 Metern aufhört.

Sanitärobjekte schief und krumm

Montag, den 20. Juni 2005

Hier scheint das Fundament abgesackt zu sein. Wir werden mal bei Bauherrenschutzbund anfragen müssen, ob das noch den Normen entspricht… 😉

Dixi

Fensterbänke: Zweite Runde

Sonntag, den 19. Juni 2005

Fensterbänke im Keller ragen zu tief in den Raum hineinNachdem wir uns damit abgefunden hatten, dass wir wohl mit zu tiefen Fensterbänken in den Wohnräumen leben müssen, haben wir das Gespräch mit unserem Bauleiter letzte Woche nochmal auf die Fensterbänke in den Kellerräumen gelenkt. Da hier fälschlicherweise alles so geplant wurde, als würde noch eine komplette Schicht Innenisolierung aufgesetzt, ragten diese Fensterbänke ultratief in den Raum hinein.

Unser Bauleiter (mehr …)

Stehpinkler mit Hirnhautentzündung

Freitag, den 17. Juni 2005

Um den Frieden zwischen Sitzpinklern und Stehpinklern auch in Zukunft nicht zu gefährden, haben wir uns in einer Toilette ein Urinal gegönnt. Leider zeigte sich bei näherem Hinsehen, dass nur kleine Stehpinkler Freude an dieser komfortablen Einrichtung haben werden.

Die vermeidlich kleinwüchsigen Planer unserer Toilette haben nämlich nicht bedacht, dass sich in diesem Raum eine Dachschräge befindet, die durch den Estrich bedenklich nahe in Richtung Schädeldecke gerückt ist.

Stehpinkeln am Urinal kann gefährlich werden

Problemlösung: Wir haben unser Hausbauunternehmen vor die Alternative gestellt, uns im ganzen Haus Leuchthinweise mit der Aufschrift „Beim Stehpinkeln bitte den Kopf 45° nach links neigen“ anzubringen, oder das Urinal 15 cm nach links zu versetzen.

Man hat sich für die Schilder das Versetzen entschieden…

Wozu noch Lebensversicherungen?

Donnerstag, den 16. Juni 2005

Potentialausgleich an der BadewanneBeim Anblick des Kabels für den Potentialausgleich an unserer Metall-Badewanne habe ich mich unweigerlich gefragt, ob diese Erdung vielleicht ein sinnvoller Beitrag zum Thema „Fön in Badewanne“ ist. Mit dem Fön in der BadewanneAuf der Suche im Internet habe ich eine leicht makaber anmutende aber sicher erst gemeint und fundiert durchgeführte Testreihe zum Thema „Der Tod in der Badewanne“ gefunden.

Deutschland Deine Dienstleister…

Mittwoch, den 15. Juni 2005

Die Ereignisse überschlagen sich. Wenn man uns gestern Abend gesagt hätte, dass eine solche Konfusion und ein solcher Informationswahnsinn überhaupt möglich ist, dann hätten wir wahrscheinlich milde gelächelt und mit dem Zeigefinger an den Kopf getippt.

Eine kleine Auflistung der Ereignisse und Aussagen des heutigen Vormittags (mehr …)




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.