Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Lampe - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Heimleuchten (reloaded)

Donnerstag, den 26. April 2007

Unsere bisherige Lampe an der Haustür brachte es auf den Punkt. Nämlich auf einen Punkt unter der Lampe – und von dort aus in eine dreckige Linie Richtung Boden: Konstruktionsbedingt lief Wasser und Siff bei jedem Regen auf einen Punkt zentriert nach unten und hinterließ eine „Bremsspur“.

Neue Aussenlampe ist in BetriebDa uns auch die Ausleuchtung nicht gefiel, haben wir einen zweiten Versuch gestartet. Seit zwei Tagen hängt eine neue Leuchte neben unserem Eingang. Dieses mal eine Variante, die per Spot senkrecht nach unten leuchtet. Dabei wird weniger die Fassade als mehr der Bodenbereich rund um die Eingangstür beleuchtet. Uns gefällt sie spontan sehr gut und wir überlegen, ob wir so eine Lampenart auch für weitere Aussenlampenstellen verwenden.

Entdeckt haben wir sie im Internet (Cube, Martin Müller). Unser lokaler Elektriker hat sie uns erstaunlicher Weise günstiger angeboten und durfte sie deshalb auch gleich anbringen.

Leuchtende Schlange im Flur

Freitag, den 13. April 2007

Flexibles Schinensystem leuchtet im FlurWer zu lange mit Designerlampenfassungen zusammen lebt, merkt zum Schluss gar nicht mehr, dass er mit Designerlampenfassungen zusammen lebt.

Um das zu vermeiden, werden wir nicht müde, weiter nach geeigneten Lampen für unser neues Zuhause zu suchen.

Letztens gab es mal wieder einen Treffer: Im Flur haben wir eine passende Beleuchtung gefunden. Da wir dort bei der Planung einen Fehler gemacht haben und keine Lampe über oder in der Nähe des Spiegels geplant hatten, dachten wir zunächst an ein Seilsystem. Dann sahen wir jedoch diese flexible Schiene und waren spontan begeistert. Die Spots setzen viele Leuchtkegel und lassen die Umgebung sehr lebendig wirken.

Wichtiges Erfolgsindiz: Bei der letzten Stromzählerablesung war die neue Flurbeleuchtung bereits erkennbar… 😉

Novgorod

Mittwoch, den 28. März 2007

Designerlampe NovgorodZugegeben, die eine oder andere Designerlampenfassung (nackte Fassung plus Birne) hängt auch bei uns noch herum. Bei Hans Georg durfte ich letztens lesen, wie man auch solchen Notbeleuchtungen mit etwas Kreativität einen Hauch von russischem Design und antiquarem Luxus geben kann.

Außenleuchten, die keine sind

Mittwoch, den 28. Februar 2007

Siffende AußenleuchteEine Außenleuchte zeichnet sich dadurch aus, dass sie außen am Haus angebracht werden kann. Deshalb heißt sie wohl auch „Außenleuchte“.

Eigentlich dachte ich, damit geht auch automatisch einher, dass sie Wind und Wetter etwas entgegen zu setzen hat. Dem ist jedoch leider nicht grundsätzlich so:

Unsere Außenleuchte hat sich entschlossen, sabbernden grauen Siff abzugeben und an der Fassade herunter laufen zu lassen.

Damit hat sie sich selber disqualifiziert und der Außenbeleuchtungsrallye beginnt von neuem. Bau- und Lampenmärkte: Wir kommen…

Bitte einmal mit (de) Majo

Donnerstag, den 1. Juni 2006

ZIP von de Majo: Einsatz bei uns im TreppenhausMeine Güte, wir suchen tatsächlich immer noch nach Lampen für das Treppenhaus. Die Idee mit den Strahlenlampen lief leider ins Leere: Einen Anbieter fanden wir nicht und selber bauen war uns nicht geheuer.

Jetzt haben wir endlich Lampen für das Treppenhaus gefunden. Sie sind schlicht, die können von keiner Seite direkt eingesehen werden, geben indirektes Licht ab und würden mit ihren Dimensionen perfekt passen. Wer so lange sucht, den bestraft dann aber wohl doch das Leben: Wir haben kräftig ins Designer-Regal gegriffen, was uns erst beim Blick auf’s Preisschild auffiel. Bei 4 zu montierenden Lampen im Treppenhaus müssen dann andere Lampen wohl erst mal warten. Der Licht-Geldtopf ist nach der Anschaffung (wenn wir’s tatsächlich tun) leer.

Die simplen edlen Teile nennen sich ZIP, sind von de Majo und kommen, wie sollte es auch anders sein, aus Italien.

Fehlende Schalter, fehlende Steckdosen…

Dienstag, den 16. Mai 2006

Was haben wir uns damals für eine Mühe gegeben: Tagelang haben wir über Plänen gesessen und versucht, die Steckdosen und Schalter möglichst großzügig und möglichst „ergonomisch sinnvoll“ anzubringen.

  • Wenn ich hier raus laufe, dann erwarte ich da den Lichtschalter.
  • Wenn ich mit dem Staubsauger hier um die Ecke komme, dann benötige ich dort eine Steckdose.
  • …und hier kommt später mal eine Lampe hin!

Bei der ElektroplanungNach über einem halben Jahr Praxiserfahrung kann ich sagen: Den größten Fehler, den man bei der Elektroplanung machen kann, ist zu denken, dass man keine Fehler machen kann.

Bei uns zumindest sind Fehler passiert. Besonders in einem Flurraum („Da braucht man sowieso nie Strom!„), bei der Platzierung einiger Lichtschalter im Treppenhaus („Wenn Du da rein kommst, läufst Du automatisch dort hin!„) und bei Lampenauslässen („Der Esszimmertisch kommt später mal hier hin„). Die Praxis zeigt: Vor Ort läuft, schaltet, stellt und steckdost man gerne mal anders als damals mit dem Bleistift geplant.

Die gute Nachricht ist: Man greift nur kurzzeitig an den falschen Stellen hilflos nach dem Licht. Nach einiger Zeit gewöhnt man sich an die „Fehlstellungen“. Und: Beim nächsten Haus… – …machen wir neue Fehler 😉

Lampen-Sherlock: Wer hat einen Lampentipp?

Dienstag, den 18. April 2006

Wir sind bereits seit einigen Wochen dabei, passende Lampen für unser Treppenhaus zu suchen. Zwischenzeitlich wissen wir zwar, was wir wollen, wir finden es aber nirgends.

Hat von Euch vielleicht jemand einen Tipp?

Idee für eine TreppenhausbeleuchtungIch habe mal versucht, zu simulieren, was wir meinen (siehe Bild). Gesucht wird eine Lampe, die Licht strahlenförmig zu Boden wirft. Ob mehr oder weniger Strahlen als auf dem Bild oder ob die Strahlen dünner sind (ich hab’s leider nicht dünner dargestellt bekommen), spielt dabei zunächst keine Rolle. Das Treppenhaus hat eine gewisse Grundhelligkeit, die gesuchten Lampen dienen daher eher der Deko als der Beleuchtung des Treppenhauses.

Wichtig ist uns nur, dass der Strahlenwurf ausschließlich nach unten gerichtet ist. Und genau hier beginnen die Probleme: Die meisten Wandlampen mit Strahlenwurf strahlen nach unten und nach oben.

Wir sind für jeden Hinweis dankbar :-)

Puff-Beleuchtung

Samstag, den 22. Oktober 2005

PuffbeleuchtungIm Schlafzimmer steht ein ziemliches seltsames Leuchtmittel: Wie eine riesige bauchige Flasche mit ausgefranstem Hals sieht die Lampe aus, die uns letztens in einem Baumarkt anlachte und die wir sofort mit genommen haben. Sie ist optimal als dezente Hintergrundbeleuchtung beim Fernsehen geeignet. Das rötliche Licht signalisiert nach außen allerdings unter Umständen Zweideutiges…

Wir haben mit dem Schlafzimmer etwas ganz besonderes vor und checken deshalb gerade,ob das umsetzbar ist. Mehr dazu demnächst hier.

Strahlemann

Donnerstag, den 20. Oktober 2005

Die Eingangsbeleuchtung ist nun installiertJetzt haben wir endlich auch eine Aussenlampe an der Haustür. Ich persönlich bin noch nicht so ganz sicher, ob das wirklich die optimale Lampe ist, auf jeden Fall war es schwierig, etwas passendes zu finden. Ganz abgesehen davon, dass uns die meisten Lampen nicht gefielen, war der geringe Abstand zu dem kleinen Weg vor unserem Haus ein Problem: Es kamen nur Lampen mit einem Bewegungsmelder in Frage, dessen Radius sich in der Senkrechten sehr stark einschränken lässt.

Nun ist es dieses „olympische Feuer“ geworden. Auf jeden Fall ist es jetzt hell, wenn man sich dem Eingang nähert. Und es schaut ein loses Kabel weniger aus der Hauswand.

Gratis-Licht

Dienstag, den 20. September 2005

SolarleuchteX-mal bin ich in den Baumärkten an diesen kleinen „Solar-Gartenleuchten“ vorbei gelaufen. Letztens konnte ich mich nicht zurückhalten und habe testweise die „Einsteigerklasse“ gekauft: Zwei Solarleuchten für knapp 20 Euro.

Wer für diesen Preis einen Hochleistungsstrahler erwartet, ist sicherlich falsch beraten. Man bekommt zwei orange glimmende „Funzeln“ mit geringer Leuchtkraft. Trotzdem machen die Teile Spaß: Du steckst sie einfach in die Erde und den Rest machen sie vollautomatisch ohne einen Cent Stromkosten zu verbrauchen.

Tagsüber lädt sich der Akku auf, bei Einbruch der Dämmerung beginnen sie zu glimmen.

Da unser Garten in Richtung Wald zeigt und man beim nächtlichen Blick aus dem Fenster praktisch gegen eine schwarze Wand schaut, sind diese Positionslichter durchaus angenehm.

Mal schauen, wie lange es dauert, bis die Teile von ungebetenen Besuchern gepflückt werden…

Kleine Taschenlampe brenn

Freitag, den 19. August 2005

LampenfassungSehen wir es positiv: Wenigstens schauen kaum noch blanke Kabel aus den Zimmerdecken und -wänden.

Überall bei uns im Haus sind derzeit Lampenfassungen auf die Kabelauslässe für die Lampen gesteckt. 60-Watt-Glühbirnen werkeln dort vor sich hin. Diese „Brennstellen“ machen den Raum zwar hell, haben aber den Charme eines Luftschutzbunkers.

Jetzt heißt es: Nach und nach die geeigneten Lampen finden, um dem jeweiligen Raum den richtigen Ausdruck zu geben.




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.