Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Umzug - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Archiv der Kategorie 'Umzug'

1 Jahr glückliche Spießer

Freitag, den 11. August 2006

UmzugskartonsGenau ein Jahr ist es nun her, dass wir aus der Mietwohnung in den Neubau eingezogen sind. Offiziell sind wir damit sein einem Jahr Spießer. 😀

Damals, am Umzugstag, stapelten sich überall Umzugskartons. Ernüchtert müssen wir nach diesem Jahr feststellen, dass Umzugskartons zur Gattung der Unkräuter gehören: Man wird sie einfach nicht los. Überall sprießen sie aus den Ecken. Hat man hier einen beseitigt, sieht man dort gleich den nächsten.

Vielleicht finden wir ja noch ein geeignetes Kartonvertilgungsmittel…

Unabhängig davon: Die „gefühlte Spießerdauer“ liegt bereits bei deutlich über einem Jahr. Irgendwie haben wir das Gefühl, schon viel länger in den eigenen vier Wänden zu wohnen.

Umzugshelfer

Samstag, den 28. Januar 2006

UmzugshelferSchade, wir haben den Umzug gerade hinter uns. Aber vielleicht gibt es da draußen ja den einen oder anderen, der Montage der Möbel noch Hilfe benötigt. Letzte Woche fand ich nämlich einen interessanten Umzugsservice, der die Sache schneller und einfacher macht.

Die Demontage der Schrankwand wird zum Kinderspiel und das benötigte LKW-Volumen sinkt deutlich.

Blaumüll

Donnerstag, den 17. November 2005

Es gibt Probleme, die gibt es gar nicht. Und deshalb müssen sie erfunden werden. Letzte Woche haben wir so eins erfunden:

blaue GläserVor 10-15 Jahren war es mal total in, blaue Gläser, blaues Geschirr und alles mögliche andere in Blau zu haben. Wir haben bei diesem Trend damals natürlich auch mitgemacht.

Dummerweise hat sich eine ganze Menge blaues Zeug in Umzugskartons versteckt und auf diese Weise der Entsorgung entzogen. Dem blauen Zeug wollen wir nun ein Ende bereiten.

Und jetzt das Problem: Du stehst mit Deinen ollen blauen Gläsern vor dem Altglascontainer und liest aufmerksam: „Weissglas“, „Grünglas“, „Braunglas“.

Wohin mit dem „Blauglas“?

Einzugszeit

Samstag, den 3. September 2005

Die Hausbau-Bloggosphäre zieht ein – der Spätsommer scheint scheint die Blogger in ihre neuen Häuser zu treiben:

–> Diana und Dennis
–> Hasenbu.de
–> Generationenhaus
–> The Kuhs Family

Wen habe ich vergessen?

Das vorletzte Kapitel

Donnerstag, den 25. August 2005

EntrümpelungMüll hat in diesem Blog ja bereits mehrfach Beachtung gefunden. Heute findet er es ein letztes Mal, denn gestern nahm sich unsere Umzugsfirma erneut unsere Mietwohnung vor und entrümpelte das, was beim Umzug stehen blieb.

Als der LKW von dannen fuhr war er erschreckend voll. Es steht zu befürchten, dass die Entsorgungskosten zusammen mit der Arbeitszeit nochmal richtig imposant auf der Budgetliste erscheinen.

Nun steht nur noch die Wohnungsübergabe an, danach ist unsere Mietwohnung für uns Geschichte.

In der Mitte des Bildes verabschiedet sich übrigens gerade mein allererster Rechner von 1994

Alte Speicher

Dienstag, den 9. August 2005

Für den anstehenden Umzug werfen wir derzeit mehr weg als wir einpacken.

alte DiskettenOpfer dieser Wegwerforgie wurde auch ein riesiger Haufen alter Disketten. Keiner unserer Arbeitsplatzrechner besitzt noch ein Diskettenlaufwerk, und so musste ein älterer Laptop herhalten, um einige der alten Disketten nochmal zu sichten.

Die ollen Datenträger wurden größtenteils zwischen 1992 und 1996 bespielt. Etwa 30% von ihnen waren gar nicht mehr lesbar. Auf einigen haben ich Schätzchen mit hohem Erinnerungswert gefunden und diese auf andere Datenträger gerettet.

Mit dabei auch mein allererstes Computerspiel, das mich seinerzeit nächtelang in seinen Bann zog: „Ports of Call“ von 1993. Kennt das zufällig noch jemand?

Wohin mit dem alten Zeug?

Montag, den 8. August 2005

MüllentsorgungWer umzieht entrümpelt oft auch seine Wohnung. Die Riesenmaschine liefert uns wertvolle Anregungen, wie man das ohne Kosten sozialverträglich abwickelt. Klick hier für den Riesenmaschinenvorschlag.

Letzte Fotos vor dem Umzug

Sonntag, den 7. August 2005

So leer werden wir das Haus wohl nie wieder sehen. Deshalb schnell noch einmal zur Kamera gegriffen und ein paar Fotos gemacht, bevor am kommenden Donnerstag die Umzugskartons herein brechen.

Hier mal ein aktuelles Panorama aus dem kombinierten Wohn- und Esszimmer. Hinten links ist der spätere Küchebereich zu sehen. Die ersten Stühle und eine Pflanze haben ihr neues Zuhause bereits bezogen:

Panorama vom Wohnzimmer

Große Renovierung?

Donnerstag, den 28. Juli 2005

RenovierungAls wir unsere Mietwohnung bezogen habe, hatten wir mit Vertragsprüfungen noch nicht so viel am Hut. Damals glaubten wir unserer Vermieterin treuherzig, als sie meinte:

Sie ziehen in die unrenovierte Wohnung ein, der nächste Mieter macht es genauso. Wir vereinbaren Besenrein bei Auszug„.

Blöderweise haben wir uns das seinerzeit nicht schriftlich geben lassen. Wir griffen fleißig zum Pinsel, strichen die Wohnung, die es seinerzeit bitter nötig hatte und verlegten neuen Teppichboden.

Nun steht der Umzug an und wir sind wirklich gespannt, ob sich unsere Vermieterin noch an ihre Abmachung erinnern kann. Denn eine Auszahlung der Kaution käme uns bei all den Ausgaben momentan sehr gelegen. Und Renovierungsarbeiten/-Kosten können wir im Moment wirklich nicht gebrauchen…

Umzug unter Dach und Fach

Donnerstag, den 28. Juli 2005

UmzugskartonsGestern kamen die ersten Umzugskartons. Da wir nicht vor Ort waren wurden die Kartonagen vom Unzugsunternehmer in der Flur unseres Mietshauses gestellt.

Vor ein paar Tagen haben wir den Vertrag für den Umzug unter Dach und Fach gebracht. Ausschlag gebend war eine Klausel, die uns von einem (recht günstigen, wenngleich auch nicht dem günstigsten) Anbieter angeboten wurde:

Änderungen zum Angebot vom 07.04.05: Es werden keine Lohnzuschläge und keine weiteren Fahrzeuge berechnet. Sollte der kalkulierte Aufwand nicht ausreichen, dann wird der Angebotspreis um max. 10% überschritten.

SEHR fair, wie wir finden. Nach diesem Zugeständnis haben wir nicht mehr lange gezögert und unterschrieben. Da man in Bezug auf Umzugsunternehmen immer wieder auch von schwarzen Schafen hört, bietet dieser Vertragszusatz ein größtmögliches Maß an Sicherheit.

Die Karawane zieht weiter…

Montag, den 11. Juli 2005

UmzugsunternehmenWir organisieren gerade unseren Umzug und haben einige Umzugsunternehmen um Angebote gebeten. Die netten Herren der Umzieher sind durch unsere Wohnung gezogen und haben das Volumen und den Zeitaufwand abgeschätzt. Wir haben darauf geachtet, allen Unternehmen die gleichen Rahmendaten zu geben, damit die Unternehmen auch vergleichbar sind.

– Haufenweise Umzugskisten
– Teilweise Möbelabbau
– 100 Kilometer Umzugsstrecke
– Möbelaufbau im neuen Haus
– Einige Möbel entrümpeln/entsorgen
– Küche abbauen und entsorgen

Da unsere Möbel allesamt sehr billig und in die Jahre gekommen sind, können wir einen (mehr …)




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.