Archiv der Kategorie 'Treppe'

Stufenweiser Ausbau

Dienstag, den 19. August 2008

In unserer Vorstellung war die Treppe vom Bereich vor dem Haus zu dem Niveau ein Stockwerk höher (Garten) etwas, das bei der Planung ein flaues Gefühl im Garten hinterlies. Wir sind häufiger mal durch alte Parks gelaufen und dabei über unregelmäßige Natursteintreppen gegangen, haben dabei gesagt “So wäre es prima“.

Aber irgendwie hatten wir bei Gesprächen mit Landschaftsgärtnern immer das Gefühl, die verstehen nicht so ganz was wir meinen. Auch bei unserem ausführenden GaLa-Gärtner wurden wir dieses Gefühl nicht los.

Was nun aber passiert, (mehr …)

Hygieneverteidiger contra Kinder-Sandkasten-Einflugschneise

Mittwoch, den 14. Februar 2007

PuschenDer Puschenkrieg liegt schon einige Zeit zurück, ist jedoch gestern Abend neu aufgeflammt.

Ohne Partei zu beziehen möchte ich auf einen Kommentar hinweisen, in dem Katarin auf eindrucksvolle Weise Argumente gegen die häusliche Puschenverordnung liefert. Klasse geschrieben und ganz sicher mit viel Diskussionsstoff.

Zitat?

Der mitleidvoll herablassende Ton wird mit kälter werdenden Füßen nicht erträglicher, die Blasenentzündung hat den Vortrag eh nicht erhört.

Klick hier und wetz die Socken – die Kommentarfunktion steht jedem offen…

[Bildquelle: vonnypony]

Plagiate

Mittwoch, den 22. November 2006

Wandlampe DAUDa sehe ich doch beim Stöbern, dass die Idee unserer Treppenhauslampen auch von anderen Herstellern aufgegriffen wurde. Zugegeben: Mit etwas grob gebogenen Blechen und offen sichtbaren Schrauben. Der Preisunterschied vom Plagiat zum Original ist allerdings durchaus mächtig (14,90 € zu 95,00 €)

Ein DAU wer da noch die original DAU kauft?

Schlange im Treppenhaus

Samstag, den 14. Oktober 2006

Wandlampe im TreppenhausHeute mal ein Bild von einer neuen Lampe, die den Treppenaufganz zum OG erleuchtet.

Da wir dort eine große Wandfläche haben, die derzeit noch nicht weiter gestaltet ist und uns dieses Exemplar im Lampenmarkt irgendwie spontan zum grinsen animierte, haben wir es gleich mitgenommen.

Erstaunlich ist allerdings die Grundausstattung: Das Teil hat Leuchten mit einer Leistung, die im OG ab sofort die Heizung ersetzen können. Wer zu lange vor der Lampe stehen bleibt, bekommt einen Sonnenbrand. Wir werden wohl erst mal alle Lämpchen gegen schwächere austauschen.

Lampe im Treppenhaus

Donnerstag, den 28. September 2006

Wandlampe im TreppenhausZur Ehrenrettung unseres (etwas trägen) Lieferanten sei nach gereicht: Die Treppenhauslampen sind angekommen und erhellen den Aufgang bereits.

Die Ursprüngliche Idee mit “Strahlenlampen” konnte ich zwar nicht umsetzen, diese Exemplare haben jedoch auch einen ganz schönen Lichtwurf, wie ich finde. Durch die kleine Öffnung an der Oberseite sind sie weitestgehend blendfrei. Und das können nur wenig Wandlampen beim Einsatz im Treppenhaus von sich behaupten…

Der Knackpunkt

Dienstag, den 11. Juli 2006

Der Flurboden knacktSeit ein paar Tagen klingt der Flur bei uns im EG wie der Boden einer Altbau-Diele: Er knackt und knarzt, wenn man darauf geht. Es handelt sich um einen Boden auf der Betondecke des Kellers, mit verlegter Fußbodenheizung.

Derzeit versuchen wir heraus zu finden, wo genau es knarzt. Vieles deutet darauf hin, dass die Geräusche dort entstehen, wo die Treppe ansetzt. Senkungen des Estrichs (bzw. abgerissene Silikonfugen) konnten wir dort nicht entdecken. Es gibt auch keine Fliesen, die hohl klingen.

Da der Estrich überall im Haus am Rand durch einen Schaumstoff auf Distanz gehalten wurde, die Treppe jedoch direkt an die Estrichkante gesetzt wurde, könnte das auch die Ursache für das Knacken sein. Hat jemand da draußen Ahnung vom Treppeneinbau? Ist es üblich, dass die Treppe auf Stoß an den Estrichrand gesetzt wird?

Treppe am Estrich

Irgendwie gehe ich momentan wie auf Eiern, wenn ich diesen Flur durchschreite ;-)

Bitte einmal mit (de) Majo

Donnerstag, den 1. Juni 2006

ZIP von de Majo: Einsatz bei uns im TreppenhausMeine Güte, wir suchen tatsächlich immer noch nach Lampen für das Treppenhaus. Die Idee mit den Strahlenlampen lief leider ins Leere: Einen Anbieter fanden wir nicht und selber bauen war uns nicht geheuer.

Jetzt haben wir endlich Lampen für das Treppenhaus gefunden. Sie sind schlicht, die können von keiner Seite direkt eingesehen werden, geben indirektes Licht ab und würden mit ihren Dimensionen perfekt passen. Wer so lange sucht, den bestraft dann aber wohl doch das Leben: Wir haben kräftig ins Designer-Regal gegriffen, was uns erst beim Blick auf’s Preisschild auffiel. Bei 4 zu montierenden Lampen im Treppenhaus müssen dann andere Lampen wohl erst mal warten. Der Licht-Geldtopf ist nach der Anschaffung (wenn wir’s tatsächlich tun) leer.

Die simplen edlen Teile nennen sich ZIP, sind von de Majo und kommen, wie sollte es auch anders sein, aus Italien.

Lampen-Sherlock: Wer hat einen Lampentipp?

Dienstag, den 18. April 2006

Wir sind bereits seit einigen Wochen dabei, passende Lampen für unser Treppenhaus zu suchen. Zwischenzeitlich wissen wir zwar, was wir wollen, wir finden es aber nirgends.

Hat von Euch vielleicht jemand einen Tipp?

Idee für eine TreppenhausbeleuchtungIch habe mal versucht, zu simulieren, was wir meinen (siehe Bild). Gesucht wird eine Lampe, die Licht strahlenförmig zu Boden wirft. Ob mehr oder weniger Strahlen als auf dem Bild oder ob die Strahlen dünner sind (ich hab’s leider nicht dünner dargestellt bekommen), spielt dabei zunächst keine Rolle. Das Treppenhaus hat eine gewisse Grundhelligkeit, die gesuchten Lampen dienen daher eher der Deko als der Beleuchtung des Treppenhauses.

Wichtig ist uns nur, dass der Strahlenwurf ausschließlich nach unten gerichtet ist. Und genau hier beginnen die Probleme: Die meisten Wandlampen mit Strahlenwurf strahlen nach unten und nach oben.

Wir sind für jeden Hinweis dankbar :-)

Holztreppe renovieren

Freitag, den 24. März 2006

Ooops, den Titel könnte man falsch verstehen. Keine Angst: Die Holztreppe ist in Ordnung. Die aktuellen Bauarbeiten hat sie überwiegend gut überstanden. Nicht zuletzt auch deswegen, weil die Tischler alle Stufen vor Beginn der Arbeiten doppelt abgedeckt und geschützt haben.

HolztreppenstufenMit dem Chef unseres Tischlereiunternehmens haben wir uns über die ersten von uns verursachten Schäden auf den Stufen unterhalten. Die tiefen Dellen hat er mit etwas Reparaturwachs ausgefüllt, damit die Stellen nicht durch Feuchtigkeit aufquellen. Vom Rausschleifen hat er uns zum jetzigen Zeitpunkt abgeraten, und das hat folgenden Grund:

Mit den Jahren werden noch viele weitere Macken, Kratzer und Dellen hinzu kommen. Der große Vorteil einer Holztreppe ist, dass man sie später komplett renovieren kann. Was bedeutet: Die Stufen können tief abgeschliffen und neu versiegelt werden. Wenn das professionell gemacht wird, macht sie danach wieder eine hervorragenden Eindruck.

Es ist gut, sowas zu wissen. Und es war gut, von geschraubten, genagelten oder geklebten Auflagen abzusehen.

Sie bleibt naggisch

Samstag, den 21. Januar 2006

Treppe: Nicht naggisch...Vielen Dank, liebe Bloggosphäre. Ihr hat uns davon überzeugt, dass unsere Treppe auch weiterhin oben ohne bleibt.

Besonders treffend hat es Kommentator Ralf auf den Punkt gebracht: “Lasst die Treppe naggisch!

Machen wir!

Mein Freund Slipper

Freitag, den 20. Januar 2006

USB-Hausschuhe, LED-Slipper und ToilettenschuheAls Fachblogg zum Thema “Hausschuhe & Straßenschuhe” fühlen wir uns unserer Aufgabe verpflichtet. Im Blogeintrag rund um den Puschenkrieg wird auch weiterhin hitzig diskutiert, in der Zwischenzeit geht es dort auch um Rotweinringe auf Laminat und Sockenpartys (Mitdiskutieren? Klick hier).

Grund genug für uns, hier wichtiges Zubehör für die Fraktion der Pantoffeltierchen ins Feld zu führen.

Da wären zunächst die USB-Hausschuhe, mit denen sich die Fortbewegung allerdings deutlich verlangsamt.

Sinnvoll für Häuser mit spärlicher Beleuchtung: Brightfeed-Slipper. Diese Hochleistungshausschuhe verhindern lithiumbatteriebetrieben und gewichtssensorgesteuert verhängnisvolle nächtliche Kollisionen.

Nicht nur beliebt, sondern auch höfliche Umgangsform in Japan: Beim Gang zur Toilette wechselt man aus den Hausschuhen in die Toilettenschuhe.

Suchbild “Treppenstufenauflage”

Freitag, den 13. Januar 2006

Vor einigen Wochen habe ich hier im Blog berichtet, dass wir Auflagen für unsere Treppenstufen bei OBI im Onlineshop bestellt haben. Wir hatten uns für die OBI-Variante entschieden, weil sie lt. Werbung ein recht feines Oberflächenmuster hatten und für Klebemontage vorgesehen waren.

Nachfolgend eine Aufnahme vom Katalogbild und von den gelieferten Exemplaren.
Die Aufgabe: Finden Sie die versteckten Unterschiede.

Suchbild: Finden Sie die versteckten Unterschiede...

Ein Anruf bei OBI brachte übrigens keineswegs einen Irrtum zu Tage sondern den Hinweis, dass alles seine Richtigkeit hätte und das die korrekten Produkte entsprechend der Artikelnummer seien.

Immerhin: Die Abholung dieser Plattenbeißer (durch Oberflächenschraubung mit 4 fetten Schrauben anzubringen) mit einer zentralenglischen Riffelung in dezenter Lagerhallenoptik ließ sich ohne großen Widerstand organisieren.

PS: Die Treppe hat in der Zwischenzeit ein weiteres Opfer gefordert. Zum Glück ohne ernsthafte Verletzungen. Übrigens wieder ein Sockenträger…




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.