Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Garten - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Archiv der Kategorie 'Garten'

Deckel auf das Unkraut: Rindenmulch

Mittwoch, den 10. September 2008

Im Sommer dauert es hier im Schnitt 4-6 Tage, bis lehmige Flächen damit beginnen, zu grünen Flächen zu werden. Die Natur erobert sich ihr Terrain zurück und sorgt dafür, das Unkräuter, Gräser und Disteln so schnell wie möglich aus dem Boden sprießen.

Um das neu angelegt Beet vor dem Haus nicht zu einer Vollzeit-Jätaufgabe zu machen, entschlossen wir uns dazu, die Bodenfläche mit (mehr …)

Der Garten wird vorbereitet

Freitag, den 22. August 2008

Unser Garten (oder das was mal Garten sein soll) besteht aus zwei Ebenen und liegt an einem Hang. Beide Ebenen werden mit Muttererde belegt. Die untere Ebene wird teilweise geschottert, hier wird später mal eine Holzterasse hin kommen. Drumherum wird Rasen eingesäht.

Um auf die obere Ebene zu kommen, haben wir eine Treppe aus Natursteinen anlegen lassen. Derzeit steht sie noch etwas einsam in der Schräge, in kürze jedoch wird sie jedoch von Mutterboden umspült. Und irgendwann werden rechts und links Pflanzen wachsen. Wenn nicht durch unser Zutun, dann durch das Zutun von Wald & Wiese (die rundherum anschließen).

Disteln abziehen

Mittwoch, den 20. August 2008

Schwerpunkt ist im Moment unsere Einfahrt. Wenn man die Garten- und Landschaftsgärtner jedoch mal mit schwerem Gerät am Haus hat, dann muss man sich gut überlegen, ob man nicht gleich mehr machen lässt.

Und so geht es auch unserem verwilderten Garten an den Kragen. „Garten“ ist dabei nur symbolisch gemeint, denn im Grunde handelt es sich nur um (mehr …)

Stufenweiser Ausbau

Dienstag, den 19. August 2008

In unserer Vorstellung war die Treppe vom Bereich vor dem Haus zu dem Niveau ein Stockwerk höher (Garten) etwas, das bei der Planung ein flaues Gefühl im Garten hinterlies. Wir sind häufiger mal durch alte Parks gelaufen und dabei über unregelmäßige Natursteintreppen gegangen, haben dabei gesagt „So wäre es prima„.

Aber irgendwie hatten wir bei Gesprächen mit Landschaftsgärtnern immer das Gefühl, die verstehen nicht so ganz was wir meinen. Auch bei unserem ausführenden GaLa-Gärtner wurden wir dieses Gefühl nicht los.

Was nun aber passiert, (mehr …)

Bodenwespen

Montag, den 18. August 2008

Eigentlich heißen Bodenwespen gar nicht Bodenwespen, sondern „Gemeine Wespe“ oder „Deutsche Wespe“. Diese beiden Arten bauen ihre Nester nämlich ganz besonders oft in unterirdische Tunnelsysteme.

Wahrscheinlich war es eine der Wühlmäuse aus dem letzten Jahr, die ihre Tunnelsysteme zur Verfügung stellten. Denn als heute der Bagger im Garten die Schaufel ansetzte, schwärmten die Wespen auf einmal aggressiv aus. Schau an, wir haben also „Bodenwespen“.

In meiner Panik habe ich zunächst mal recherchiert, was man dagegen tun kann. Schließlich zeigen sich die Viecher ziemlich aggressiv, wenn man in ihre Nähe kommt. Dabei habe ich einiges gelernt. (mehr …)

Brutzler

Dienstag, den 24. April 2007

Der Garten braucht WasserDes einen Freud, des anderen Leid: Wie in großen Teilen Deutschlands hat es auch bei uns seit Wochen nicht mehr geregnet. Hier dörrt alles aus und lechzt nach Wasser.

Ein richtiger Grund zum jauchzen ist in diesen Tagen die Photovoltaik. Der April schickt sich an ein Alltime-High zu werden. Der April-Durchschnitt übertrifft bereits den bisher besten Sommermonat überhaupt, und es sieht nicht so aus, als wenn sich das noch ändert.

Abgesehen vom Januar liegt das gesamte Jahr 2007 sonnentechnisch bisher über dem Vorjahresniveau. In der Zwischenzeit ist so viel aufgelaufen, dass uns sogar ein verregneter Juni oder August keine Sorgen bereiten würde.

Also genießen wir noch ein wenig die Zeit ohne Pflanzen. Wenn die im Garten erst gesetzt sind, wird die Freude über derartig lange Trockenperioden sicher schlagartig weichen.

[Bildquelle: püzz]

Kräuterspirale (Gewürzschnecke)

Sonntag, den 8. April 2007

Kräuterschnecke - GewürzspiraleSo ein Ostersamstag bietet genügend Zeit, um mal ein kleineres Projekt im Garten (oder besser: In der Gegend, die mal ein Garten werden soll) in Angriff zu nehmen.

Da wir seit einiger Zeit das Kochen für uns entdeckt haben, wurden die Töpfe mit frischen Kräutern auf dem Küchenflächen immer zahlreicher. Und weil solche Kräuter immer nur begrenzte Zeit überleben, war unser Wunsch, eine klassische Kräuterspirale im Garten zu haben. Einfach hin laufen, die passenden Kräuter frisch schneiden und zusehen, wie alles weiter wächst und gedeiht. Oder im Herbst die Kräuter ernten und in der Küche zum Trocknen aufhängen.

Während der Erdarbeiten rund um unser Grundstück haben wir eine Reihe handlicher Muschelkalksteine gesammelt und zur Seite gelegt. Diese sollten nun endlich zum Einsatz kommen.

Auf einem etwa 3×4 Meter großem Gebiet haben wir zunächst (mehr …)

„Kärchern“

Mittwoch, den 7. März 2007

Die Holzbeplankung hat eine Hochdruckreinigung nötigDie meisten Häuslebauer kommen um einen Hochdruckreiniger auf Dauer nicht herum. Da die Holzbeplankungen auf Balkon und Terrasse bei uns so ganz langsam eingrünen und der Winter (oder was viele dafür hielten) dem Ende entgegen geht, stellt sich für uns die Frage: Welcher darf’s denn sein?

Das Angebot ist gigantisch: Von vermeintlichen No-Name-Schnäppchen aus dem Baumarkt bis hin zum Hochleistungs-Markengerät mit Waffenschein ist bei Hochdruckreinigern alles im Sortiment.

Heute missbrauche ich den Blog einfach mal als Umfrageinstrument: Welche Erfahrungen habt Ihr mit Billig/Teuergeräten gemacht? Welche Leistung setzt Ihr ein und seit Ihr damit zufrieden?

Die ersten verlassen die Siedlung

Donnerstag, den 1. März 2007

RehIm ersten halben Jahr nach dem Einzug konnten wir beinahe täglich Rehe am Waldrand und manchmal sogar im Garten beobachten. Seit etwa einem Jahr ist Schluss: Die Tiere haben erkannt, dass ihr Lebensraum von jemandem eingenommen wurde, der in der Nahrungskette höher steht.

Ein wenig regt sich dabei dann doch das schlechte Gewissen.

Ich habe mir allerdings sagen lassen, dass wir sie (oder wenigstens ihre Spuren) wiedersehen, wenn der Garten angelegt ist. 😉

Die Welt braucht Landschaftsgärtner (II)

Samstag, den 27. Januar 2007

Blume - von freedayAls ich vor einigen Tagen von dem Landschaftsgärtner schrieb, der es nicht für nötig hielt, uns ein Angebot zu senden, dachte ich noch, das wäre ein skurriler Einzelfall.

Freitag hatten wir einen Vor-Ort-Termin mit einem anderen Landschaftsgärtner vereinbart. Der kam erst gar nicht, meldete sich auch nicht telefonisch, blieb einfach weg. (mehr …)

Die Welt braucht Landschaftsgärtner

Samstag, den 20. Januar 2007

GartenÜber 2 Wochen ist es nun her, dass wir in einem ersten Anlauf einem Landschaftsgärtner erklärt haben, wie wir uns den Garten und die Einfahrt vorstellen. Er und wir waren damals im Gespräch sehr engagiert.

Wir sind es auch immer noch, er leider wohl nicht mehr. Denn seit dem haben wir nichts mehr von ihm gehört. Aus der „Rückmeldung in der kommenden Woche“ wurden zwei Wochen Funkstille. (mehr …)

Nächster Anlauf: Gelände und Einfahrt

Freitag, den 5. Januar 2007

Lange, lange, lange haben wir’s vor uns her geschoben: Das Gelände rund um unser Haus herum.

Mittlerweile nervte es uns selber jedoch grenzenlos, dass wir beim Betreten des Hauses regelmäßig eine schöne Portion Umfeld an den Schuhen mit hinein bringen. Deshalb muß etwas passieren.

Bagger im EinsatzAus der Nachbarschaft wurde uns ein Landschaftsgärtner empfohlen, der uns heute besucht hat. Die Besprechung hat länger gedauert als wir vorher dachten. Das mag auch daran liegen, dass wir in vielen Dingen Laien sind und immer wieder Nebenkriegsschauplätze eröffnet haben.

Eine Woche, meint er, wird es nun dauern, bis wir ein Angebot für unsere Vorstellungen und seine Umsetzung bekommen.

Rein vorsorglich schon mal die Frage an die Mitleser hier: Bekommt man von so einem Handwerker für eine Geländegestaltung (Hänge, Bepdlanzungen, Pflasterung) eigentlich Skizzen? Wie war das bei Euch? Welche Erfahrungen hat Ihr mit zweiten oder dritten Angeboten gemacht? Würdet Ihr dazu raten? Oder ist das Baugefühl (Chemie zum Anbieter) wichtiger als der Preis?




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.