Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Fertighaus Vorteile / Nachteile - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Archiv der Kategorie 'Fertighaus Vorteile / Nachteile'

Willkommen im Parkhotel

Montag, den 6. November 2006

Eine ganz andere Vorstellung vom Begriff „Fertighaus“ hatte dasparkhotel.net. Gunda Wiesner und Andreas Strauss hatte die originelle Idee, Standartbetonröhren in den Park zu legen, ein Bett hinein zu stellen und sie als Hotelzimmer zu vermieten. Der Preis: „Pay as you wish“.

Eine andere Art von Fertighaus

Neue Nachbarn

Freitag, den 14. Juli 2006

Aufbau eines FertighausesUnsere Siedlung wächst kontinuierlich, weitere ausgewiesene Bauplätze werden mit Häusern besetzt.

Unser Nachbar schräg gegenüber baut ein Fertighaus. Gestern war Montagetag. Der Tag begann mit Tiefladern, als ich Abends von der Arbeit kam stand dort bereits ein beinahe fertiges Haus. Für mich nach wie vor faszinierend, obwohl ich es selber auch schon mal mitgemacht habe: Innerhalb weniger Stunden wächst ein Gebäude in den Himmel (Video).

Eine schöne Bilderserie über einen Fertighaus-Aufbau gibt es übrigens bei Weimerhohl 7 in der Galerie.

Den Bogen überspannt?

Mittwoch, den 12. April 2006

Das Peichl-HausEin ganz anderes Fertighaus habe ich bei Hanlo gefunden. Der Österreichische Architekt Gustav Peichl hat es entworfen, die Fertighausfirma versucht es zu vermarkten (leider kein direkter Link möglich, weitere Bilder unter Produktlinie/Peichl-Haus).

Auf der Seite der Fertigbaufirma gibt es leider sehr wenig Informationen dazu, mehr infos habe ich bei der Rheinischen Post gefunden. Dort erfährt man z.B. auch, dass der Bau des Peichl-Hauses in Deutschland regelmäßig an der Ablehnung der Baubehörden scheitert. Schade eigentlich…

[Bildquelle: Hanlo]

Staubtrocken

Dienstag, den 7. Februar 2006

In einem Fertighaus ist es von Anfang an trocken, ein Trockenheizen im ersten Jahr entfällt (hoppla, wieder eine Pluspunkt für die Pro-&-Contra-Fertighaus-Seite). Bestenfalls der Keller weist eine höhere Luftfeuchtigkeit auf.

Das Hygrometer zeigt bedenklich tiefe WerteSeit ein paar Tagen sind wir stolze Besitzer eines Hygrometers und können die Luftfeuchtigkeit in den Wohnräumen deshalb auch endlich beurteilen. Au weia: Feuchtigkeitsprobleme haben wir nicht, dann schon eher eine Dürreperiode. In allen Räumen beträgt die Luftfeuchtigkeit derzeit unter 30%.

Grund dafür ist wohl auch die kontrollierte Wohnraumentlüftung: Feuchtigkeit hat kaum eine Chance und wird gleich abtransportiert. Die eiskalte Winterluft trägt ihrerseits kaum Feuchtigkeit ins Haus hinein (Hoppla, und gleich auch noch ein Nachteil für die Pro-&-Contra-Fertighaus-Seite).

Da Luftbefeuchter oft als Schimmelschleudern beschrieben werden, kommen diese Geräte für uns nicht in Frage. Bleibt wohl nur noch die Option, mehr Zimmerpflanzen anzuschaffen, um die Luftfeuchtigkeit in einen gesunden Bereich zu heben.

Fertighaus: Vorteile & Nachteile & Märchen

Freitag, den 3. Februar 2006

Aufbau unseres Fertighauses

Nachdem wir jetzt schon einige Wochen in unserem neuen Fertighaus wohnen wird es Zeit, eine Liste mit Vor- und Nachteile eines Fertighauses in Holzständerbauweise zu führen – soweit wir das aus unserer subjektiven Sicht beurteilen können. Wir werden diese Liste nach und nach ergänzen, sie soll kontinuierlich wachsen. Sie hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und basiert auf Details, die wir selber erlebt oder aus erster Hand von anderen Bauherren erfahren haben…

Fangen wir also mit den ersten Punkten an…
(mehr …)

Meinung über Fertighäuser

Montag, den 14. November 2005

Die WeltDie Welt schreibt in ihrer Onlineausgabe von heute über eine Allensbach-Studie, in der das Image von Fertighäusern hinterfragt wurde. Für rund die Hälfte der Befragten mit Bauabsicht kommt demnach ein Fertighaus grundsätzlich in Frage.

Auch wenn Allensbach ein durchaus renomiertes Meinungsforschungsinstitut ist: Die Studie wurde vom „Bundesverband Deutscher Fertigbau“ in Auftrag gegeben. Ein negatives Ergebnis ist damit wohl eher unwahrscheinlich…

Lass Knacken!

Donnerstag, den 27. Oktober 2005

Aufbau unseres FertighausesLetzte Woche hat es hinter mir im Arbeitszimmer zum ersten mal so richtig geknackt. Aber keine Angst: Ich fange jetzt nicht damit an, nach jedem Knacken einen Blogeintrag abzusetzen. Ehrlich gesagt: Ich hatte eigentlich viel häufiger damit gerechnet, dass es in unserem Haus knackt oder knarzt. Denn es ist in Holzständerbauweise gebaut worden, und in meiner Vorstellungswelt knackt es nun mal in solchen Häusern häufiger mal, wenn ein Naturprodukt Holz zu arbeiten beginnt.

Bisher blieb es jedoch bei „Einzelfällen“. Gibt es da draußen in der Bloggospäre Erfahrungen von anderen Holzfertighausbesitzern? Wie laut wird so ein Haus mit der Zeit?

Wie länge hält ein Fertighaus?

Dienstag, den 4. Oktober 2005

Holzhäuser gibt's schon recht lange...Kommentare hier im Blog mit dem Hinweis, dass Stein-auf-Stein-Häuser mindestens doppelt bis dreimal so lange wie ein Holzfertighaus halten, haben mich veranlasst, im Web mal etwas zu recherchieren.

Die Angabe „Ein Fertighaus hält XX Jahre“ natürlich höchst abenteuerlich. Denn in der Regel fällt so ein Haus ja nicht pünktlich zum Jahrestag um. Wie lange es „hält“ ist davon abhängig, wann notwendige Unterhaltsmaßnahmen unwirtschaftlich werden.

Eine sehr schöne Übersicht habe ich hier gefunden. Zugegeben, die Angaben sind mit Vorsicht zu genießen (siehe Domainname „fertighaus.de“). Trotzdem decken sie sich mit Angaben, die anderswo im Netz zu finden sind. Verglichen werden da die einzelnen Elemente/Materialien eines Hauses.

Fertighäuser: Schwierige Zeiten

Montag, den 26. September 2005

Die ZeitDie Zeit berichtet heute, dass der Bundesverband Deutscher Fertigbau davon ausgeht, dass im laufenden Jahr weniger Fertighäuser gebaut werden als noch im Jahr zuvor. Den Bericht gibt’s hier.

Holzfertighaus: Marktanteile steigen

Donnerstag, den 16. Juni 2005

Baulex meldete gestern: „Anteil von Fertighäusern stieg im 1. Quartal auf 13,5 %“. Nur wer weiter liest erfährt, dass es keinen Anstieg der Volumina gab, sondern lediglich einen geringeren Rückgang als im Rest der Branche.




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.