Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Baumaterialien - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Archiv der Kategorie 'Baumaterialien'

Wenn die Erde bebt

Dienstag, den 17. Oktober 2006

Gestern meldeten die Nachrichten ein Erdbeben auf Hawaii. Glücklicherweise eines, das halbwegs glimpflich ablief.

Heute las ich zufällig in der Werbebroschüre unseres Energieversorgers, dass es auch in Deutschland mehr Erdbeben gibt, als so mancher vermutet.

SchwarzwaldSo wackelt die Erde in Süddeutschland im statistischen Mittel einmal pro Monat mit einer Stärke von 3 auf der Richterskala (i.d.R. kaum spürbar). Der Grund dafür ist meist der Oberrheingraben, an dem Schwarzwald und Vogesen auseinander driften. 2004 gab es deshalb im Schwarzwald auch ein Beben der Stärke 5,4.

Bauen die Häuslebauer im Schwarzwald eigentlich erdbebensicher?

[Bildquelle]

Undicht: Löcher im Haus

Freitag, den 11. August 2006

Dein Haus hat LöcherAuf immobilienscout24 fand ich eine schöne Lösung, um mit einem einzigen Bild darzustellen: „Dein Haus hat Löcher!“ Der Text ist ein Werbetext der KFW-Bankengruppe und weist auf aktuelle Förderungsmöglichkeiten für energiesparende Bauweise hin.

Aber das Bild ist cool…

Bröselgespräch

Montag, den 13. März 2006

Heute morgen war ein Mitarbeiter der Firma bei uns, die die Fliesen im Haus gelegt hat. Unser Hausbauunternehmen hatte dieses Gewerk fremd vergeben, daher war uns im Vorfeld ein wenig mulmig zumute.

So begann der Besuch als mit gemischten Gefühlen, als der Mitarbeiter zu erklären begann, dass die Fugen natürlich nicht allem standhalten können und dass die Festigkeit immer auch ein wenig differieren kann.

Fuge zerbröseltAls er dann jedoch ein Teppichmesser zuckte und damit über eine Fuge fuhr, wurde er sehr schnell ruhig (siehe Bild). Oder um Herrn Hoffmann zu zitieren: „Er hat das dann auch gleich eingeseh’n…

Was uns sehr gefreut hat: Der Termin für die Nachbesserung ist bereits kurzfristig vereinbart. Am Freitag wird das fehlerhafte Fugenmaterial rausgekratzt und neu verfugt.

Stohballen-Hausbau

Samstag, den 18. Februar 2006

StrohballenZuerst dachte ich an einen Scherz, als ich vor einiger Zeit beim Powerbookblogger über Strohballenhausbau las. Nachdem ich die Seite des „Fachverband Strohballenbau“ gelesen hatte wurde mir jedoch klar: Das ist eine durchaus intelligente Art und Weise, Häuser zu bauen.

Bildquelle: bestshotselection

Fertighaus: Vorteile & Nachteile & Märchen

Freitag, den 3. Februar 2006

Aufbau unseres Fertighauses

Nachdem wir jetzt schon einige Wochen in unserem neuen Fertighaus wohnen wird es Zeit, eine Liste mit Vor- und Nachteile eines Fertighauses in Holzständerbauweise zu führen – soweit wir das aus unserer subjektiven Sicht beurteilen können. Wir werden diese Liste nach und nach ergänzen, sie soll kontinuierlich wachsen. Sie hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und basiert auf Details, die wir selber erlebt oder aus erster Hand von anderen Bauherren erfahren haben…

Fangen wir also mit den ersten Punkten an…
(mehr …)

Silikonfugen hinter Einbaumöbeln

Dienstag, den 29. November 2005

Dehnfugen / SilikonfugenBis heute hat sich noch keine Silikonfuge verabschiedet. Innerhalb der nächsten 12 Monate werden wir das aber wohl erleben, denn es ist ja etwas völlig normales.

Heute haben wir uns mal folgendes Problem zu diesem Thema ausgedacht 😉 :

Was passiert eigentlich mit abgerissenen Silikonfugen hinter der Einbauküche oder hinter Einbaumöbeln? Lässt man die einfach so wie sie sind (abgerissen), oder stellen die ein potentielles Problem dar, für das sich die Demontage von Möbeln lohnt?

Die Frage kam bei uns heute auf, weil wir uns vorgestellt haben, wie der Wischeimer umkippt oder wie in der Küche im Spülschrank ein Ventil stundenlang vor sich hin rinnt.

Hat jemand von Euch da draußen eine Meinung oder einen Rat?

Gestern auf der Autobahn

Mittwoch, den 28. September 2005

Borkenkäfertaxi

Auf zur Musterschau

Mittwoch, den 28. September 2005

Pflaster-MusterschauAm Samstag haben wir weiter in Sachen Pflastersteine geforscht. Unsere favorisierte Pflasterfirma betreibt etwa eine Autostunde entfernt eine „Musterschau, an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr geöffnet„.

Diese „Musterschau“ war dann aber nur eine kleine, wild durcheinander gepflasterte Fläche – in der Art wie man sie in jedem größeren Baumarkt sieht.

Das hat uns leider nicht weiter gebracht, denn wir suchen nach einer Möglichkeit, unser Wunschpflaster mal auf einer etwas größeren gepflasterten Fläche zu sehen.

Im Moment ist bei uns ein ziemlich seltsames Verhalten zu beobachten, wenn wir durch Wohnsiedlungen fahren: Jede Hofeinfahrt wird beobachtet, jede Mauer begutachtet, jedes Pflaster kommentiert. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis Anwohner der Polizei melden: „Gaunerpaar spioniert Häuser für ihren nächsten Einbruch aus„.

Ende einer Privatdeponie

Dienstag, den 9. August 2005

Baustellenmüll… und wenn wir gerade beim Thema Müll sind:
Wir haben unsere Handwerker stets so kennen gelernt, dass sie die Baustelle sauber verlassen. Nur ein großer Haufen mit sperrigem Müll, den haben Sie bis zum Schluss liegen lassen. Die ganzen Utensilien aus der Garage hatten sie auch nicht mitgenommen.

Unserem Bauleiter war das sehr unangenehm und er musste auf diesen Umstand nicht erst hingewiesen werden.

Jetzt haben sie das Zeug aber abgeholt und wir können damit beginnen, das Gelände vor dem Haus bearbeiten zu lassen.

Dehnfugen: Kostenloser Service?

Donnerstag, den 4. August 2005

Dehnfugen / SilikonfugenWenn Dehnfugen / Arbeitsfugen / Silikonfugen reißen kann man darüber streiten, ob dies innerhalb der ersten Jahre ein Mangel ist oder ob es völlig normal ist, dass sich das Haus „Setzt“ und die Fugen nach einiger Zeit erneuert werden müssen.

Bei der Bauabnahme erfuhren wir, dass die Dehnfugen innerhalb der Gewährleitungszeit von unserem Hausbauunternehmen kostenlos erneuert werden, wenn dies notwendig wird.

Sehr fair. Und nicht selbstverständlich, wie uns andere Häuslebauer schilderten.

Grünspan: Adé

Mittwoch, den 3. August 2005

WasserleitungWir haben zwei verflieste Kelleräume, in denen die Wasserleitungen auf Putz laufen. Bereits vor Vertragsunterzeichnung war besprochen worden, dass diese Leitungen hier auf Putz geführt werden dürfen. Beide Räume sind zunächst nur für Technik bzw. Lager gedacht, da ist es uns egal, wie die Leitungen laufen.

Unser Bausachverständiger gab uns noch einen Tipp: Die Kaltwasserleitung wird innerhalb von kürzester Zeit beginnen zu oxidieren und mit der Zeit eine Pattina bilden. Diese Pattina wird sich mit der Zeit zu Grünspan ausbilden, der dann im schlimmsten Fall auf die Fliesen sabbern und diese beschädigen.

Er sagte uns, dass wir den Hausbauer kaum dazu überreden werden können, beide Leitungen zu isolieren, wir sollen ihn aber auf jeden Fall fragen, ob er uns die Kaltwasserleitung nicht vielleicht noch weiß streichen könnte.

Unser Bauleiter reagierte großzügig: Während wir ihn noch um das Streichen bitten wollten kam von ihm spontan der Vorschlag: „Na, dann isolieren wir doch beide Leitungen komplett von oben bis unten!“.

Pluspunkt. Und tatsächlich als ToDo im Abnahmeprotokoll aufgenommen.

Sisyphusarbeit

Samstag, den 30. Juli 2005

Natürholzbalken mit RissenNachdem übereifrige Maler die Risse in unseren Naturholzbalken bereits zugespachtelt hatten, dauerte es nur wenige Tage bis sich um die Spachtelmasse herum neue Spalte bildeten. Holz arbeitet nun mal (in diesem Beitrag gibt’s sehr interessante Kommentare zu diesem Thema).

Wir haben deshalb darauf bestanden, dass die in unseren Augen sinnlose Spachtelaktion rückgängig gemacht wird.

Muss eine ziemliche Sisyphusarbeit gewesen sein, das Spachtelzeug aus den (zum Teil feinen) Spalten heraus zu fummeln. Aber auch solche „Strafarbeiten“ werden derzeit bei uns im Haus sehr sorgfältig ausgeführt: Die Balken sind wieder im Originalzustand, sämtliche Spachtelmasse wurde sauber entfernt.




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.