Ein denkwürdiger Aufstieg

Die Treppe von der unteren Ebene in den Garten ist fertig, inklusive der Seitenwände.

Die großen Natursteinblöcke werden mit kleineren Steinen nach hinten als Seitenwände weiter geführt. Die Stufen sind ebenfalls aus Muschelkalk. Unsere Garten- und Landschaftsgärtner haben die Steine schön unregelmäßig gesetzt. Trotz rustikelr Erscheinung sind die Stufen und Treppenkanten gut begehbar – ohne Stolpergefahr.

Etwas schräg gestaltete sich dann die Erstbegehung: Getragenen Schrittes mit denkwürdiger Miene, beinahe wie ein Staatsmann auf Antrittsbesuch, schritt ich die neue Treppe hoch. Und es fühlte sich gut an. Am liebsten hätte ich, oben angekommen, eine Flagge in den Boden gesteckt und etwas von „Großer Schritt für die Menschheit“ gestammelt. Aber so weit kam es dann doch nicht.

Einen Kommentar schreiben:

(Bitte Nutzungsbedingungen beachten)






Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.