Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Blog Archive » Bubble-Rain Duschen - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Bubble-Rain Duschen

Bubble-Rain-Duschköpfe verwirbeln Wasser mit Luft und wollen damit den Wasserverbrauch reduzieren, ohne dem Duschenden das Gefühl zu geben, weniger Wasser ab zu bekommen.

Bubble Rain DuschkopfDie Werbung spricht von einem Wasserverbrauch von 6 Liter pro Minute statt 18-20 Liter. Abgesehen davon, dass moderne Duschköpfe meist keine 18-20 Liter mehr verbrauchen, sind 6 Liter pro Minute doch derartig niedrig, dass ich ins Grübeln komme.

Bei meinem Interesse für die Dinger geht es mir weniger um eine Kosteneinsparung, als vielmehr um das Prinzip: Wenn es tatsächlich möglich ist, ohne großartige Komforteinbußen den Wasserverbrauch unter der Dusche derartig dramatisch zu senken, dann möchte ich das haben. Nur des Prinzips wegen.

Hat jemand von unseren Mitlesern Erfahrung mit einer Bubble Rain Dusche?


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

11 Kommentare zu “Bubble-Rain Duschen”

  1. Mario

    Wir haben einen dieser Rain-Duschköpfe. Sollen angeblich auch weniger Wasser verbrauchen, was auch sein kann: Egal ob halb aufgedreht oder voll aufgedreht, der Druck und die gefühlte Menge an Wasser verändert sich nicht.

    Und auch wenn dem nicht so wäre: Der Duschgenuss mit so nem großen Teller mit über 100 Düsen ist um Welten angenehmer, als mit den alten üblichen Duschköpfen!

  2. Silbär

    Tja, da hilft wohl nur ausprobieren. Immerhin schreiben die:
    „Um Ihnen zu beweisen, dass wir keine leeren Versprechungen machen, dürfen Sie die Duschbrause Bubble Rain 14 Tage lang ausgiebig testen.

    Sollten Sie wider Erwarten nicht von der Qualität überzeugt sein, senden Sie sie einfach wieder zurück, und Sie erhalten den vollen Kaufpreis, sowie die Portokosten, umgehend erstattet.“
    Man sollte die beim Wort nehmen. Und nach nicht mal einem Jahr hast du die Investition ja wohl wieder raus (mal konservativ gerechnet). Und das ist deutlich besser als bei deiner PV-Anlage, oder? 😉

  3. risingsun28

    @Mario
    also die Aussage „sollte weniger Wasser verbauchen“ ist ja nicht grade aufschlussreich, eine Messung mit nem leeren Wassereimer wäre da interessant, dürfte ja bis zu 3x so lang brauchen den Eimer zu befüllen wie mit nem nomalen Duschkopf. Ist dem so ? Bei gleich gefühltem Wasserdruck ? Denn viele Duschköpfe arbeiten einfach nur mit Druckminderung, die zwar die Wassermenge reduziert aber auch das Duschempfinden maßgeblich verschlechter…

  4. Mario

    @risingsun28: Ob die weniger Wasser verbraucht oder nicht ist mir relativ egal. Siehe dazu meinen 2. Abschnitt! Der Komfort ist um soviel größer, dass auch ein Mehrverbrauch für mich in Ordnung wäre :-)

    Und ich glaube eh, dass ich damit letztlich mehr verbrauche, weil ich einfäch länger unter der Dusche stehe und es geniese!

  5. Bernhard

    Wir sind mit unserem Haus zwar noch nicht ganz so weit, aber wir wollen auch unbedingt so ein Teil. Die „Raindance“ von Hansgrohe soll es werden. Laut Fachhandel dauert es wohl etwas länger, den Schaum aus den Haaren zu spülen, aber das Duscherlebnis sei um Welten besser als mit herkömmlichen „Spaghetti-strahlenden“ Standardbrausen.

    Ein Kollege hat auch so eine und will sie nicht mehr hergeben. Wenn man sie bei eBay holt ist sie auch nicht so teuer – so werde ich’s auf jeden Fall machen.

  6. Mike

    Hi an alle !!

    Ich habe das Hans-Grohe Teil und bin bestens zufrieden (hab sie auch von eBay). Dass man dabei mehr Wasser braucht stimmt auch, weil eben der Duschgenuss deutlich besser ist.
    Das Bubble-Rain System hab ich mir zum testen beorgt und ich muss sagen – ist auch klasse. Den Messtest hab ich durchgeführt und kann einen minderen Wasserverbrauch bestätigen.
    Welchen von beiden ich ins neue Bad machen werde, kann ich aber noch nicht sagen ;o))

  7. Thomas

    Hallo,

    also ich habe den Bubble-Rain Duschkopf letztes Jahr gekauft und bin sehr zufrieden. Die Wasserblasen sind schoen weich und angenehm auf der Haut. Ich bin ueber die Website von „Einfach Genial“ des MDR drauf gestossen. Da auch ich die Werbeversprechen nicht glauben konnte, habe ich selbst nachgemessen. Der normale Duschkopf hat tatsaechlich 18 Liter Wasser pro Minute verbraucht und der Bubble-Rain Duschkopf nur 6 Liter. Ich bin schon der Meinung, dass sich der doch recht hohe Preis des Duschkopfes mittlerweile amortisiert hat und wir kräftig Duschwasser sparen (oder eben laenger duschen koennen). Ich habe zwar den

  8. Thomas

    uups, da habe ich was vergessen…

    Also, ich habe zwar den Eindruck, dass man den Wasserdruck selbst nicht mehr so sehr regulieren kann, aber das stoert mich nicht weiter.

  9. Damian

    Ja solche eine moderne Duschbrause ist doch echt was tolles. Jedoch finde ich die Preise teilweise sehr happig. Ok man benutzt nahezu täglich die Dusche und dort sollte dann auch eine gewisse Qualität sein, aber ich finde der Nutz-Kosten-Faktor ist noch nicht so gut.

    Gruß
    Damian

  10. Sabine

    Wir haben den Bubble-Rain-Duschkopf vor einigen Monaten gekauft und sind sehr zufrieden. Ich würde sagen, der Duschkomfort ist nur geringfügig geschmälert, es kommt einem vor, als wenn 90-95% Wasser rauskommen. Auch kommt ganz in der Mitte kein Wasser raus (konstruktionsbedingt). An beides gewöhnt man sich aber nach kurzer Zeit, so dass es gar nicht mehr auffällt. Der Duschstrahl ist schön angenehm weich (durch die Luftbeimischung), aber etwas lauter. Der Duschkopf an sich ist aus verchromtem Kupfer/Messing- also nicht aus Plastik, wie diese Sparduschköpfe aus dem Baumarkt. Auch verkalkt er sehr viel weniger, als unser alter. Ansonsten macht das allmorgendliche positive Gefühl, jede Menge Wasser einzusparen, richtig gute Laune für den Tag.

  11. Anna

    vielen Dank auch für Eure ganzen Erfahrungen. Ich hatte vorher bereits diesen lustigen Testbericht gefunden, falls noch irgendwer überzeugt werden muss 😉

    http://www.gruenspar.de/blog/2011/04/14/der-bubble-rain-der-neue-stern-am-gruenspar-produkthimmel/






Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.