100 Euro für Kontoauszüge

100 EuroWegen mangelnder Ordnung nach Hausbau und Umzug fehlten uns einige Kontoauszüge der Darlehensverträge rund um die Hausfinanzierung. Das Finanzamt wollte diese Belege haben.

Was liegt also näher, als die Bank unseres Vertrauens zu fragen, ob sie uns nochmal fix die Kontoauszüge in Kopie zusammen stellen könnte. Zumindest in meiner Vorstellungswelt bedeutet das: „Programm aufrufen, Zeitraum eingeben, F7 drücken, schauen ob Papier im Drucker ist, drucken, eintüten, ab zu Post„.

Unsere Bank, die derzeit mit dem Slogan „Leistung aus Leidenschaft“ wirbt, hat dafür ganz eigene Vorstellungen in Sachen Gebührenordnung. Heute fand ich auf dem aktuellen Kontoauszug die Abrechnung für den Service:

Preis für Duplikate von Kontoauszügen —- 100,00 Euro

12 Kommentare zu “100 Euro für Kontoauszüge”

  1. Holger

    Das würde ich aus dem Bauch heraus mal als unlauter bezeichnen…

  2. Ralf

    … und ich würde das aus dem Bauch heraus als Kündigungsgrund bezeichnen…

  3. Thomas Schulz

    Seit ich mich bei meiner Bank, mal über 10 EUR wunderte, die die Frage, auf welches Konto denn genau eine bestimmte Überweisung ging, auslöste, bin ich bei solchen Anforderungen vorsichtiger. Letztlich hatte der Empfänger den Zahlungseingang nur übersehen.

    Wie viele Kontoauszüge waren es denn bei Euch? Ein Ersatzkontoauszug würde mich 5 EUR kosten. Das ist fair, aber bei Mehreren würde ich wohl auch vergeblich Rabatt erwarten…

  4. Brauni

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein Druckfehler ist…

  5. Sabine

    @Brauni: Was wäre Deiner Erfahrung nach den angemessen?

  6. Rupert

    Ich würde dies den Verbraucherschützern weiterleiten zur Prüfung. Der D…B.. direkt Ärger zu bereiten kostet ansonsten die Finanzierung. Immmerhin stimmt Stimmt der Slogan Leistung die Leiden schafft, Entschuldigung Selbstverständlich Leistung aus Leidenschaft oder was auch immer.

  7. Brauni

    Hi Sabine,
    ich habe hier ein Preis- und Leistungsverzeichnis, in dem steht ein in meinen Augen korrekter Preis, schicke es Dir per E-Mail zu.

  8. Thomas Schulz

    9,99 EUR je Auszug. Es waren 10, stimmts? 😉

  9. Sabine

    @Rupert: Man hält es nicht für möglich, aber nach einem persönlichen Gespräch, sind die uns tatsächlich entgegen gekommen. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Manchmal hilft es anscheinend doch, sich per eMail Luft zu machen ;-).

    @Thomas: Jepp, Treffer….

  10. Hausbau Erfahrungen » Blog Archive » Ehrliche Menschen und hilfreiche Banken

    […] Bei einer anderen Bank als dieser haben wir vor einiger Zeit mal ein Girokonto eröffnet. Zum kostenlosen Service dieses Kontos gehört, dass der Kontoinhaber einen Schlüsselbundanhänger bekommt. Geht der Schlüsselbund verloren, dann besteht die Chance, dass der Finder der Aufforderung auf dem Anhänger nachkommt: “Bitte in einen Briefkasten werfen“ […]

  11. kanikatzi

    ich habe mir vor einigen tagen auch von der bank ,die mit leistung aus leidenschaft wirbt,duplikate zusenden lassen und habe dasselbe berappt.100euro!!!!!der preis steht in keiner relation zu dem verwaltungsaufwand!!niemals!!leider habe ich den fehler gemacht mich vorab nicht zu informieren,was allerdings meiner meinung nach kein recht ist, so eine horrende summe für ein paar mausklicks und 10 blätter papier zu verlangen.ich werde mich an meine örtliche verbraucherzentrale wenden und ein gespräch mit meinem bankberater vereinbaren.sollte mir die bank nicht entgegenkommen werde ich mein konto unverzüglich kündigen!WAS FÜR EINE UNVERSCHÄMTHEIT!!!ich kann nur jedem raten sich vorab zu informieren was das zusenden von duplikaten angeht!!!

  12. Stefan

    Danke für die Info.
    Soviel zu dem Spruch „Das war natürlich ein Versehen“ von unserem Banker…

Einen Kommentar schreiben:

(Bitte Nutzungsbedingungen beachten)






Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.