Platzverschwendung im Sicherungskasten

SicherungsschrankGestern war Vorbesprechung für die Photovoltaik-Anlage. Der Mitarbeiter der Bedachungsfirma, die bei uns die Photovoltaik ausführen wird, hatte ein schmerzerfülltes Gesicht, nachdem er den Sicherungskasten öffnete.

Der riesige Schrank ist in allen Bereichen „ein bisschen“ belegt. Große Freiräume klaffen, oft sind Segmente nur mit einer Reihe Sicherungen belegt.

Nun haben wir also einen halb leeren Sicherungsschrank und benötigen noch einen weiteren Sicherungskasten für ca. 300 Euro daneben, weil unser Elektriker die Schalter zu weitläufig angeordnet hat. Es ist kein Platz mehr für einen weiteren Zähler.

Um der Geschichte noch weitere Brisanz zu geben: Eben dieser Elektriker hat uns ein „Leerrohr für spätere Photovoltaik“ in das Haus eingebaut. Da er vom Fach ist hätte er also durchaus wissen müssen, dass der Stromkasten später noch einen Zähler für de Photovoltaikanlage aufnehmen soll. Zum Zeitpunkt der Abnahme wussten wir das leider noch nicht.

3 Kommentare zu “Platzverschwendung im Sicherungskasten”

  1. Herbert

    Hallo,
    wie Du doch selber siehst ist der Zählerschrank voll!!!
    Alle Zählerplätze belegt. 3 Zähler plus TRE Gerät.
    Logisch das man dann noch einen extra Zählerschrank -Feld daneben setzen muss.
    Und einfach so rechts in das Verteilerfeld ist nicht gestattet.
    Es gibt eben Vorschriften von jedem EVU in Deutschland wie der Zählerschrank auszusehen hat.
    Der komplette Zählerschrank gehört Dir. Ja klar.
    Die Zählerfelder hast Du laut Vertag mir deinem Versorger zu Nutzung bereitgestellt und darst dort selber nichts ändern.
    Nur im Verteilerfeld darfst Du machen was Du willst. Jedoch baut Dir kein Versorger einen Zähler ins Verteilerfeld ein.
    Es wäre der Stromklau möglich…
    Ja ich weiß, wir sind Weltmeister in den Vorschriften…
    Natürlich ziemlich dumm von dem Elektriker.
    Aber ist der Elektriker schuld??? Was war ursprünglich geplant?
    Waren 3 Zähler und Tarifsteuergerät schon immer geplant?
    Wenn ja dann habt ihr geschlafen wenn die Photovoltaik schon geplant war.
    Gruß

  2. elektroschuss

    Tolle Seite!
    Durch den Beitrag hier sieht man wieder einmal was der Laie alles mit Verschwendung assoziiert…
    1. Es muss nach den anerkannten Regeln der Technik Platz für weitere Maßnahmen eingeplant werden.
    2. Ist wegen der Abwärme von Schaltgeräten, Schützen, Leitungen, usw genug Freiraum im Kasten zu dimmensionieren.
    3. Auch die Verdrahtung und Übersichtlichkeit soll dadurch verbessert werden, um bei Fehlern und/oder Änderungen/Erweiterungen schnell und wirtschaftlich zu sein
    4. Lesen Sie sich Normen wie die DIN 18015, VDE-AR-N 4101, VDE 0100-410 und viele weitere durch.

    Nicht immer irgendwelche unfundierte Klugscheisserei in die Welt setzen… Damit wäre die Arbeit für handwerksunternehmen auch leichter!

  3. Stefan

    Lieber Elektroschuss, Sie scheinen vom Fach zu sein. Dann haben Sie auch Einfluss auf Ihre Branche. Hier „klugscheissen“ keine Kunden, hier geben Kunden wieder, was ihnen zwei Elektrofachbetriebe gesagt haben. Als Kunde bleibt man da ratlos zurück.
    Ich bin mir sicher, dass Sie genauso energisch gegen die Klugscheisser in Ihrer Branche in den Krieg ziehen. Und bis dahin „klugscheisse“ ich hier einfach weiter. Oder um es in meinen Worten auszudrücken, denn ich finde Ihre ziemlich extrem: Ich geben wieder, was mir zwei Elektrofachbetriebe unter die Nase gerieben haben.

Einen Kommentar schreiben:

(Bitte Nutzungsbedingungen beachten)



Tags: , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.