Stolmen go Home

Regal Stolmen geht zurückSo sieht es aus, wenn Stolmen seinen Weg zurück nach hause findet.

Eigentlich fanden wir das Regalsystem von Ikea ganz intelligent. So intelligent, dass wir gleich für zwei Räume Material gekauft hatten. Ein Lagerraum sollte rundherum damit ausgestattet werden.

Für den Aufbau des ersten Regals mit nur 4 Pfosten, ca. 3 Meter Breite und vielen Böden haben wir jedoch bereits fast 5 Stunden Tag gebraucht. Stolmen muß an allen Beschlägen nämlich immer wieder neu ausgerichtet werden, wenn es gerade dastehen soll. BeschlägeWenn Stolmen fertig ist, wackelt es vibriert komplett, wenn man daran stößt. Das liegt an den Pfosten, die in sich beweglich bleiben.

Stolmen ist nicht gerade ein billiges System. Und da wir befürchteten, dass ein weiterer Raum wohl eine ganze Urlaubswoche gefressen hätte, haben wir den Schweden ihre (zum Glück noch originalverpackten) Rest-Stolmen zurück gebracht. Zusammen mit einem riesigen Haufen Ikea-Kartonagen und einem Hängestuhl, der sich leider als Kinderstuhl herausstellte.

40 Kommentare zu “Stolmen go Home”

  1. holger

    Wenn es Stolmen auch in Buche geben würde, wäre es nahezu ideal für unsere Garderobe.

  2. ThS

    Also ich habe das auch schon mal aufgebaut und mit der Ausrichtung keine Probleme gehabt (ist aber tatsächlich etwas knifflig). Problematisch für die obere Fixierung sind aber (abgehängte) Gipskartondecken. Die Vibrationen verschwinden, wenn es erstmal befüllt ist.

  3. Walter

    Ich möchte Ihnen ja nicht zu nahe treten, aber wenn man für 4 Pfosten und die Böden über 5 Stunden braucht und das dann immer noch nicht ausgerichtet bekommt, ist meiner Meinung nach „Hausbau“ das falsche Hobby… Kleiner Tip: Wasserwage, Zollstock, Winkel und Akkuschrauber benutzen, dann hätte es keine 2 Stunden gedauert und wäre trotzdem gerade. Also STOLMEN ist daran wirklich nicht Schuld!

  4. Bettina

    Weiss jemand wo man noch eine Teleskopstange Stolmen ergattern kann. Im Ikea Markt Köln gibt es die nicht mehr und für mein Badsystem bräuchte ich eine. Danke im voraus.

  5. Thomas Schulz

    Das sind sie, die Nebenwirkungen eines guten Google-Rankings. Ein unschuldiger Blog-Eintrag wird zum Stolmen-Forum 😉

  6. Hausbau Erfahrungen » Blog Archive » Schlafzimmerschrankwand

    […] Unsere Idee war, ein offenes Regalsystem zu installieren und mit einem Vorhang rundherum blickdicht zu machen. “Stolmen” war bereits aufgebaut, bevor die Planungen für das “olle Schlafzimmer” begannen, deshalb bot es sich an, das IKEA-System passend zu verblenden. Wir finden, dass es recht gut gelungen ist. Das Seitenteil und die Kopfblende sind aus demselben Material, aus dem auch die auf alt getrimmten Schränke gebaut wurden. Meine Lieblingsschlafzimmerdekorateurin hat über Ostern die Vorhänge angebracht. Danach konnten wir und unsere Klamotten endlich wieder im Schlafzimmer einziehen. Nach knapp 4 Wochen Umbau-Campinglager im Wohnzimmer… […]

  7. Hausbau Erfahrungen » Blog Archive » Schwedische Gardinen - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...

    […] Wie sonst ist es zu erklären, dass nach nur wenigen Tagen überall schwedisch gebloggt wird ? Und ich geb’s ganz ehlich zu: Ich, der bekennende Stolmen-Hasser, habe die Nase auch rein gesteckt. Naja, wenn sogar der Stern berichtet und außer der Mehrwertsteuer keine Kritikpunkte findet… […]

  8. Falk

    Ich weiss nicht… wir haben unseren begehbaren Schrank mit Stolmen „möbliert“. OK, es dauert ein wenig, weil man einfach oft mehr als 4 Hände brauchen könnte. Aber trotz abgehängter Gipsdecke – alles fest und stabil. Haben allerdings auch die (nicht sonderlich schicken) Wandstreben mit verbaut.

    VG, Falk

  9. ben

    ich nutze stolmen sogar als küchenanrichte kombiniert mit einer massiven holzarbeitsfläche und bin sehr zufrieden. diesen monat ziehe ich um und schraube mein „stolmen“ einfach ab und in der neuen bude wieder auf – einfacher kann man wohl keine küche „umziehen“

  10. Martin

    Hallo zusammen,
    in der Hoffnung, dass diese inoffizielle Stolmen Forum noch lebt 😉 Weiß jemand, ob man grundsätzlich die Einhängringe an den Pfosten auch um 90 Grad gedreht montieren und dann die Kleiderstange einhängen kann (nur solche,keine Böden oder Kommoden)? Dann würde die Gesamtnbreite von 128 cm auf geschätzte 110 cm schrumpfen und das teil würde bei uns genau in eine Nische passen.
    Viele Grüße
    Martin

  11. Frank

    Hallo Martin,

    ja, kann man. M. E. kommst Du aber trotzdem nicht auf 110cm, weil Du ja noch die Plastiksockel am Boden und an der Decke hast.

    btw: Ich fand den Aufbau den Stolmen einen pain in the ass. Es ist immer die Frage, ob man nun einen dopplten oder einfachen Einhängering verwenden möchte. D.h. man sollte sich vor dem Aufbau schon genau im Klaren sein, wie es am Ende aussehen soll.

    Gruß

    Frank

  12. Christian

    Hallo!

    Noch einmal eine Frage zur Breite in dem inoffiziellen Stolmen Forum 😉

    Wie breit ist Stolmen von Stange zu Stange außen, bei Verwendung vom 110 cm breiten Anbauteilen und welchen Durchmesser haben die Füße?

    Es kommt bei mir leider auch auf ein paar cm an.

    Gruß,

    Christian

  13. Sabine

    @Christian: Der Durchmesser des Füsse ist 10 cm. Ein aufgebautes Regalelement misst 128 cm in der Breite, gemessen inkl. der Verbindungstücke, die ja auf beiden Seiten rausragen. Ich hoffe es hilft weiter? Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr… ;o)

  14. Christian

    Ja, Danke!

    Bei Ikea steht zwar auch 128cm Breite. Nur wusste ich jetzt nicht ob mit oder ohne Füße. Also bauen die Stangen rechts und links jeweils noch 9cm an. Danke fürs nachmessen

  15. Stefan

    Huhu, ich klinke mich auch mal in die Diskussion um Stolmen ein 😉

    Meine Absicht ist es zwei Kleiderstangen übereinander zu bauen. Gesamtbreite von einem „Modul“ ist ja 128cm. Die Kleiderstangen haben selber 110cm. Leider sind mir 128cm zu breit ;(

    Ist es möglich, die Kleiderstangen zu kürzen oder sind die die „Ösen“ an den Enden der Stangen fest montiert?

    Gruß

    S.

  16. Sabine

    @Stefan: Habe gerade mal geschaut. Es sieht so aus als wäre die Öse in die Stange geschraubt. Allerdings hat die Stange eine „Einbuchtung“. Ob das ganze nach dem absegen noch hält – keine Ahnung. Vielleicht doch besser vor Ort mal ansehen und darauf hoffen, dass Du jemanden findest der sich damit auskennt ;o). Viele Erfolg…

  17. Stefan

    Huhu, danke für die Info. Ich schaue dann mal direkt bei Ikea.

    Gruß

    S.

  18. Keks

    Wir haben das Stolmen System bisher sehr gut im Schlafzimmer hinter dem „Vorhänge-Schiebesystem“ von Ikea untergebracht. Letztens kam mir die Idee, als nach einem PC-Neukauf mein TV-Rack zu klein war, selbiges auch im Wohnzimmer einzusetzen.

    Nun ich bin gerade dabei, problematisch könnte die max. Last von 25kg pro Regal werden. Auf dem untersten Regal kommt der Center drauf, der ist mit 22.5kg noch kein Problem, auf dem 2.ten kommt der Receiver der wiegt alleine schon seine 25.1kg und mein HTPC, wobei der vielleicht nochmal 10 wiegt. Mein DLP-Rückpro auf dem obersten Regal, wird aber definitv die Probe aufs Example – 56kg! Wobei hatte ich vor 2 Befestigungen an jeder Seite anzubringen, habe extra einen Regalboden mehr gekauft. Evlt. kann ich den Regalboden zersägen und aufteilen als Seitenteile für die unteren Regale.

    Drückt mir die Daumen :)

  19. Kochbanause

    Hallo Keks,

    uff – Stolmen würde ich meine Technik glaube ich nicht anvertrauen. Aber wir sind auch nicht gerade die Montage-Freaks … Meine Daumen haste…

    Sabine :o)

  20. Christian

    @Keks

    Viel Erfolg beim Basteln.

    Muss der Projektor denn aufgestellt werden? Sonst könntest du ja eine Platte an vier (oder auch sechs) Befestigungen aufhängen. Der Projektor könnte dann in eine Aussparung der Platte eingefügt werden.

    Habe in einer Werbung mal einen TVT in eine Glasplatte integriert gesehen, sah sehr edel ausl und würde auch zur Optik von Stolmen passen.

    mfg
    Christian

  21. pelab

    Mein Schlafzimmer ist 310 cm hoch, das paßt für Stolem. Aber oben ist eine Gipskartondecke… was sagen die Experten zur Haltbarkeit / Standfestigkeit ? Danke!

  22. Christian

    @pelab

    Wo liegt da ein Problem? Die Halterung an der Decke dient doch nur dazu, dass die Stelen nicht umfallen. Bei Ikea http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/70060284 steht doch explizit auch Gipskarton als Befestigungsgrund.

    Das Gewicht wird auf den Fuß übertragen. Oben werden die seitlichen Bewegungen abgefangen.

    mfg
    Christian

  23. pelab

    Hallo Christian,
    ich arbeite in der Fototechnik mit einem ähnlichen System, Manfrotto Autopole. Hier wird durch Spannen der Stange ein Halt hergestellt, so stelle ich mir das bei Stolem auch vor.

    Natürlich hast Du Recht, das Gewicht wird durch die Füße getragen. Aber die Vibrationen beim Auf und Zumachend er Schubladen geht auch nach oban und da ist Gipskarton nicht wirklich belastbar. Daher meine Überlegung, das sich das Bohrloch im Gipskarton erweitert und schließlich so groß wird, das der Verbindungspfosten keinen Halt mehr hat.

    LG
    Peter

  24. Keks

    Hallöchen @ all!

    Hat alles funktioniert, selbst der TV mit seinen 56kg hatte ich kurz auf dem obersten Regal stehen, aber es war schon sehr wackelig. Habe jetzt an besagtes Regal von hinten einen sehr großen Winkel gemacht, der noch mal das Regal in der Mitte hinten stützt – Damit finde ich wirkt alles sehr stabil.

    Sieht finde ich, sehr gut aus – Bilder gibts hier.

    Von vorne

    Von der Seite

    Was für Frauen^^

    Viele Grüße
    Keks

  25. Christian

    @ pelab

    Das hängt von zwei Dingen ab a) wie stark ist der Gipskarton und b) welche Befestigung wird verwendet

    a) ist bei uns (Fertighaus) mit 18 mm schon sehr stabil (Baumarkware hat 12mm)
    b) es gibt spezielle Gipskartondübel (am besten die aus Metall, die aus Plastik haben es noch nicht einmal bis in die Wand geschafft). Die halten (Herstellerangabe) 50 kg pro Dübel. Bei zwei Dübeln pro Ständer sind das 200 kg Traglast. Das sollte wohl halten.

    mfg
    Christian

    @ Keks
    sieht ja wirklich mächtig aus. Gut geworden.

  26. Katja

    Hallo!

    Hat jemand vielleicht noch die Anleitung zum Aufbau von Stolmen? Wir haben es gebraucht gekauft und konnten die Teleskopstangen weder ineinanderschieben noch auseinander. Auf stundenlanges Drehen der Dinger hat sie nicht kleiner gemacht. Kennt jemand den Trick?

    Falls Anleitung vorhanden: könntet ihr ein Foto davon posten…oder einfach beschreiben, wie man die Dinger kleiner bekommt.

    DAAAANKE

    Katja

  27. Anja

    Hallo wir braucheen auch einen Tip bzgl. Stolmen:

    unser Flur ist 3,50 m hoch … und wir wollen unbedingt das Stolmen system einbauen. wißt ihr, ob mann die stangen irgendwie verlängern kann? oder gibt es irgendeine andere lösung?

    wir freuen uns auf eure rückmeldungen …

    lg, anja

  28. Stefan

    @Anja: Soweit ich weiß ist die maximale Auszughöhe 3,30 Meter.
    Wenn ich ehrlich bin würde ich eine größere Höhe (wie auch immer erreicht) nicht empfehlen, da das Schwingungsverhalten des Stolmen-System dann noch stärker wird.

  29. Jens

    @ all …

    wie werden die Teleskopstanden arretiert? Bzw werden sie überhaupt irgendwie in der Höhe fixiert BEVOR man sie verbaut, oder „baumeln“ sie quasi nur von der Decke und werden zwangsweise als Lot vom Fußboden aufgefangen?

    Die Antwort auf die Frage bringt mich evtl ein Stück weiter bei der Frage, ob ich die Stangen auch unter 2,10 kürzen kann?! Ich habs mir im Einrichtungshaus angeschaut und glaube, dass ich ganz unten den „FUßeinsatz“ kurz rausnehmen kann, die Stange entsprechend kürzen kann und den Stopfen wieder drauf packen kann.

    Kann das jemand bestätigen???

    Oder gibt es andere Ansätze die Telekopstangen kürzer als 2,10 zu bekommen??? Muss an einer Stange so auf ca. 1,90 bis 2,0m kommen.

    Gruß
    jens

  30. Martin

    Hallo

    Hat jemand schon schlaue Alternativen zu Stolmen gefunden? Ikea bietet ja noch das System Broder an, ist abere eher Industriedesign. Bei Alu-flex.eu gibts auch ein ähnliches System, hat da schon jemand Erfahrungen gemacht.

    Gruss
    Martin

  31. Markus

    Hallo und guten abend, leider ist mir bei einer Stange das Innenrohr ( welches man zum Verlängern benötigt ) wieder ins Rohr zurück gefallen, und kommt nun absolut NICHT mehr raus! Hat jemand einen Tip ? Vielen Dank im voraus…

  32. Kerstin

    Hallo, ich hoffe, dieses Stolmen-Forum ist noch aktiv…..
    Ich habe eine Frage zum Aufbau und zwar möchte ich ein System mit den weniger tiefen Böden (also nicht die 50er sondern mit den 35ern) aufbauen.
    Leider ist in der Montageanleitung nur ein Wandabstandsmaß angegeben, und zwar 25,5 cm.
    Das dürfte aber wohl nur für die 50cm tiefen Böden passen, die 35er brauchen doch wohl weniger Wandabstand, oder?
    Kann mir jemand sagen, wie weit ich mit den Pfosten von der Wand wegbleiben muss, wenn ich nur 35er Böden haben will?
    Wäre echt toll, wenn mir jemand helfen würde, das Material liegt nämlich schon bei mir im Schlafzimmer und ich kann nicht mit Aufbauen anfangen!
    Dankeschön und viele Grüsse, Kerstin

  33. pelab

    Hallo Kerstin,

    die Sache ist einfaches Kopfrechnen :

    50er Boden ( mittig befestigt – wie auch sonst ) geteilt durch 2 plus 0,5 cm Wandabstand = 25,5

    35 / 2 + 0,5 = 18 cm

    Ist aber nur die Theorie. Wenn deine Wände aus dem Altbau sind, laufen die schon mal mehr als 0,5 cm aus der Fluchtrichtung. Entweder folgst du mit dem Stolmen oder du richtest den stolmen geradeaus und hast dann an einem Ende einen größeren Abstand.

    Oder Du willst ganz bewußt mehr Abstand um hinter dem Stolmen noch etwas zu verstauen ( Umzugskartons, Spanplatten, Omas röhrender Hirsch in Öl 😉 ) dann kannst Du dir einen beliebigen Abstand ausdenken.

    Viel Spaß beim Basteln.

    LG
    Peter

  34. Kerstin

    Hi Peter, natürlich, du hast ja vollkommen Recht, hätte ich eigentlich auch selbst drauf kommen können.
    Aber trotzdem vielen Dank!
    Liebe GRüsse, Kerstin
    P.S. Nicht dass da falsche Vermutungen aufkommen…. ich bin nicht blond!

  35. Sophie

    Hallo,
    ich habe das gleiche Problem: bei 2 von 3 Stangen ist das innere Rohr ins Äußere gerutscht und kommt partout nicht raus. Falls jemand einen Trick kennt, wäre ich dankbar.
    Grüße,
    Sophie

  36. utta

    Hilfe, ich versuche die Stolmen Teleskopstangen gerade wieder klein zu kriegen- geht nicht. Drehe linksrum, rechtsrum, oben, unten. Kennt jemand den Trick? Aus der Montageanleitung ist die Demontage nicht zu entnehmen…
    Für Hilfe dankbar

  37. lisa

    Hallo,
    mir ist, als ich gestern ein neues, weiteres Regalbrett hinzumontiert habe und gerade den letzten Bügel aufgehängt hatte, die innere Stange aus der Deckenhalterung gerutscht und in die äußere Stange gefallen. Sie lässt sich jetzt absolut nicht mehr festdrehen, dreht also durch. Habe den kompletten Pfosten auseinander genommen, doch weiss nicht woran es liegen kann.
    Hatte das schonmal jemand? Muss ich wohl eine neue Stange kaufen!?
    LG

  38. Christian Schwarz

    Hallo zusammen, was für ein schönes Forum :-)

    @ Lisa: hast Du Dein Problem gelöst ? Ich montiere gerade ein Stolmen und könnte Dir ein Video posten, wo Du die Teleskopstangen zerlegt siehst ? Der Trick sind diese „Spreizeinsätze“.
    Gruß Christian.

    PS: Ich hab `ne Wiener Altbauwohnung – mein Stolmen steht auf Maximalhöhe + 20 cm auf Holzfüssen :-) Mein Problem war die Montage der Deckenfüsse, da meine Zimmerdecke „sandig“ ist und mir beim Bohren sogar kleine Kieselsteine entgegenkamen. Da sitzt das Bohrloch schnell einmal 2cm daneben. Hab nun was erfunden und das Stolmen im dritten (…) Anlauf aufgebaut. Wollte einfach nur wissen, wie sich andere so anstellen und habe dieses Forum gefunden.

  39. Beate Rode

    Hallo Christian Schwarz,
    können Sie dieses Video bitte hier einstellen? Ich krieg jetzt demnächst bald zuviel, eben wegen diesen „Spreizeinsätzen“…

  40. Laura

    Hallo,
    ich möchte das Ikea Stolmen Regal abbauen. Die Stangen (von Boden zur Decke) lassen sich drehen, aber nicht wieder zusammenschieben. So bleiben sie also zwischen Decke und Boden stecken und lassen sich nicht entfernen. Hat jemand einen Tipp oder kann mir helfen?

Einen Kommentar schreiben:

(Bitte Nutzungsbedingungen beachten)



Tags: , , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.