Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Blog Archive » First Breeze - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


First Breeze

Steuergerät für LüftungsanlageGestern haben wir die Initiative ergriffen. Nach all den Pannen rund um unsere kontrollierte Be- und Entlüftung wollten wir nichts mehr dem Zufall (der Zufall heißt bei uns „Hausbaufirma’s Sanitärplanung„) überlassen. Wir haben die Bedienungsanleitung unserer Umluftanlage aus dem Internet geladen, haben uns ins Auto gesetzt, sind zur Baustelle gefahren und haben uns das Ding im eingeschalteten Zustand näher angesehen.

Wir wollten wissen, wie die Anlage zu bedienen ist. Denn die Frage nach der Positionierung des Steuergerätes stand noch im Raum. Bis gestern war es neben der Lüftungsanlage im Heizungskeller angebracht.

Beim „Ernstfall spielen“ haben wir dann gemerkt, wie schnell und komfortabel das Gerät über die Steuereinheit zu bedienen ist. Unter anderem haben wir dabei auch Details wie eine „45-Minuten-Stoßlüftungsfunktion“ entdeckt. Sehr nützlich, wenn in der (offenen) Küche gerade ein leckeres Fischgericht zubereitet wird 😉

Nach dem Probebedienen war uns klar: Die Bedieneinheit muss unbedingt zentral und gut zugängig platziert werden, die hat im Keller nichts zu suchen. Ausreichend Leitungen waren noch vorhanden, deshalb haben wir den Elektriker gebeten, das Steuergerät ins Erdgeschoß umzusetzen.

Vallox Digit SEBei der Gelegenheit haben wir dann auch gleich die Leistung der Anlage testen können. In unserem Haus wird sie normalerweise auf Stufe 3-4 laufen. In dieser Einstellung ist keine Luftbewegung spürbar. Wenn man sie auf Stufe 8 (Maximum) hoch stellt, dann gibt’s einen richtig deutlich spürbaren Luftstrom. „Partyschaltung“ ist wohl der richtige Ausdruck dafür.

Wir freuen uns auf unsere Lüftung. Und das gleich mehreren Gründen:

–> In einem Neubau gibt es haufenweise Baumaterialien, die insbesondere in den ersten Monaten Sachen kräftig ausdunsten. Über die Zusammensetzungen der Dünste möchte ich lieber nicht Bescheid wissen. Eine Umluftanlage transportiert sie in allen Räumen direkt ab.

–> Da wir am Waldrand wohnen, können wir im an lauen Sommerabenden die Fenster geschlossen lassen. Frische Luft ist garantiert und Mücken bleiben draußen. Man stelle sich nur mal vor: Nie wieder „ssssssssiiiiiiiieht…“ mitten in der Nacht…

–> Das Risiko für Feuchtigkeitsschäden sinkt. Die Luft bewegt sich permanent in allen Räumen (nicht spürbar!).

–> Pollenallergiker wie ich quietschen vor Vergnügt bei dem Gedanken, dass Pollen ab sofort im Pollenfilter der Lüftungsanlage hängen bleiben. Himmlisch!

–> Staub bleibt beim Lüften draußen, da die Luft aus der Anlage durch einen Staubfilter läuft. Das wiederum bedeutet: seltener staubputzen.

Übrigens: Der Stromverbrauch der Ventilatoren liegt im Nomalbetrieb bei uns so ca. bei 100 Watt. Wenn ich mal davon ausgehe, dass der Rechner, der hier neben mir steht und 24 Stunden durch läuft mindestens 300 Watt Leistung aufnimmt, dann finde ich den Lüftungsverbrauch eigentlich OK.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

6 Kommentare zu “First Breeze”

  1. Stiftl

    Wir wohnen künftig zwar nicht am Waldrand, aber in Flussnähe. Von daher freuen wir uns aus genau den selben Gründen auch schon auf unsere KWL :-)

  2. Generationenhaus

    Hört sich echt gut an… Schade, dass wir von einer solchen Anlage bei den Planungen nie was gehört haben. Naja – vor den Fliegen schützen wir uns dann mit einer Fliegentür und die frische Luft muss halt klassisch durch´s Fenster reinkommen.

  3. Micha Boschke

    Hört sich ja wirklich gut an. Habe leider bei meiner Hausplanung davon nichts gewusst. Dafür aber über Sachen wie Zentralstaubsaugeranlage nachgedacht. Muss mich jetzt mal unbedingt schlau machen, bin zum Glück noch mitten beim Innenausbau.
    Gruß
    Micha

  4. Hausbau Erfahrungen

    Erste Temperaturerfahrungen

    Die ersten Tage mit hohen Außentemperaturen haben wir hinter uns und wenn man dem Wetterbericht glauben darf dann stehen uns in den kommenden Tagen noch einige bevor.
    Zunächst sind wir weitestgehend positiv überrascht: Das Dach scheint so gut isol…

  5. elvers

    Hallo
    nach langen hin und her haben wir uns jetzt hoffentlich für die richtige Anlage Vallox Digit SE entschieden unsere Planung was eigentlich das große Modell 500 da wir mind. 250 m³/h pro Std Durchlauf benötigen.
    Wir haben uns aber belabbern lassen aufgrund der PA (Druck) mit der Digit SE besser zufahren. Soll wohl auch bei Stufe 3/4 laufen die 500 hätte mit etwas weniger Watt auf Stuf2 laufe können wohl aber nicht den Druch gebracht. Na ja werde noch mal mit dem Hersteller sprechen. Guter Tipp mit der Platzierung der Bedieneinheit

  6. Selbermacher

    Hallo Häuslebauer,
    ich bin erfreut, dass sich so viele für die Vallox Digit SE entschieden haben.
    Wir haben schon eine seit 2002 in unserem Haus eingebaut. Leider gab es bei uns noch nicht die schöne Bedieneinheit (Wohnzimmer), aber unsere läuft auch. Die Leitungen waren hier kein Problem, da wir einen Versorgungsschacht 1,5×0,5m vom Keller bis zum 1.OG eingeplant hatten. Fürs EG laufen die Flachkanäle auf dem Rohboden 1.OG isoliert. Fürs 1OG sind wir zwischen den Zangen gefahren. Überall sind Rohre und Schalldämpfer aus Wickelfalzrohr und nicht aus dem Flexzeugverbaut. Wir haben die Zuluft 40m durch den Garten mit 2x100DIN Rohren verlegt, so kommt im Winter vorgewärmte Luft ins Haus und im Sommer kühle Luft. Wir hoffen, dass unsere Anlage noch lange läuft. Die Fortluft wird über die Garage entsorgt.



Tags: , , , , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.