Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Hausbau Erfahrungen » Blog Archive » Orangenhaut - Ein Fertighaus entsteht: Bauen / Umziehen / Einrichten / Wohnen...


Orangenhaut

Wasserdichte Folie für die DuscheDort wo später mal unsere Dusche stehen wird hat der Fliesenleger eine oranges Fliess an der Wand angebracht. Diese wasserdichte/wasserabweisende Folie soll das Eindringen von Wasser in die Wände verhindern. Auf dieser Folie wird dann anschließend gefliest.

Nun frage ich mich, warum diese Folie nicht auch an der Decke über der Dusche angebracht wurde. Intensive Duscher werden sicher auch mal Wasser an die Decke befördern.

„Da kann man ja mit Dispersionsfarbe streichen, dann kommt kein Wasser in die Wand“ war die Auskunft unseres Fliesenlegers.

Hmmm…
Ist diese Folie derartig teuer, dass es sich lohnt, die Decke auszusparen? Oder macht die Folie an der Decke wirklich keinen Sinn?


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/45/d508373383/htdocs/TI-Privatordner/Blogs/Hausbau/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

4 Kommentare zu “Orangenhaut”

  1. Micha Boschke

    Die Folie ist sicher nicht wegen dem bisschen Spritzwasser , was ihr mal an die Decke befördert, da. An den Wänden, wo permanent beim Duschen Wasser hinkommt und durch die Fugen der Fliesen in die Wand durchsickert, macht das schon Sinn. Wichtig ist, das Wände und !!Fußboden!! Wasserdicht sind, da es da auch mal über längere Zeit zu Feuchtigkeit kommen kann. Stehende Nässe habe ich an Decken bisher noch nicht gesehen :-). Und eure paar Spritzer vom Duschen trocken auch so wieder weg.
    Wünsch euch fröhliches Planschen
    Micha

  2. Stefan

    @Micha: Danke für die Info. Und auf’s erste „Plantschen“ sind wir schon richtig gespannt :-)

  3. Popart

    Wie ist denn die Sache mit der Folio nun ausgegangen? Denn ich stehe nun vor dem gleichen Problem. Tendiere allerdings zu keiner Folie an der Decke. Danke für eine kurze Antwort.

  4. Micha Boschke

    Hallo,
    das Problem ist, das zwar die Fliesen wasserdicht sind, aber die Fugen sind es nicht. Der Fugenmasse selbst tut die Feuchtigkeit nichts. Den Steinen, Rigips, oder was immer ihr als Wand habt, tut sie sehr wohl was. Daher muss das abgedichtet werden. Ich selbst habe bei mir die Duschabdichtung von Lugato verwendet. Das ist eine mindgrüne pastöse Farbe, die das sehr gut abdichtet. Zumal man damit auch Ecken und den Anschluß zur Bodenabdichtung bzw. dem Porestaträger für die Duschwanne gut abdichten kann. An die Decke kommen selbst bei ausgiebigem Duschen maximal ein paar Wasserspritzer. Die trocknen von alleine weg. Wozu ich abraten würde, ist allerdings, die Decke zu tapezieren. Die Tapete reagiert auf diese Spritzer gerne mal mit Ablösung ;-). Wir haben bei uns einen Streichputz auf die Decke aufgebracht. Gerne wird auch flüssige Rauhfaser verwendet. Oder man streicht die Decke einfach mit Farbe. Da würde ich dann aber welche nehmen, die eigentlich für Außenfassaden gedacht ist.



Tags: , , , ,




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.