Monatsarchiv für Juli 2005

Baugutachter: Daumen hoch oder runter?

Sonntag, den 31. Juli 2005

Am Freitag waren wir drei Stunden lang mit dem Baugutachter vom Bauherrenschutzbund im Haus. Auch wenn wir nicht mit allen Tipps unseres Baugutachters zufrieden waren, wollten wir ihn doch auf jeden Fall kurz vor dem Finale nochmal auf der Baustelle haben.

Dunkle Wolken vor der Bauabnahme?

Da wir am Montag Bauabnahme haben war es uns wichtig, dass er uns zu verschiedenen Punkten seine Einschätzung gibt und uns auf Mängel hinweist, die wir noch nicht entdeckt haben oder nicht für Mängel hielten.

Besonders wichtig war für uns die Frage: Was ist OK und sollte akzeptiert werden und was ist jenseits jeder Akzeptanz-Grenze. Der Baugutachter gab uns zu jedem unserer Punkte eine „Gras-Einschätzung“ (mehr …)

Wer möchte da nicht Brief sein

Sonntag, den 31. Juli 2005

Briefkasten mit InnenbeleuchtungVor einigen Wochen amüsierte ich mich noch über die Angabe eines Anbieters, bei dem wir unseren Briefkasten gekauft hatten: „Mit Innenbeleuchtung“ hatte der zu seiner Produkt geschrieben.

Wir staunten nicht schlecht, als wir die Box zum ersten mal öffneten und darin tatsächlich ein kleines Lämpchen werkelte. Batteriebetrieben schaltet es sich ein, wenn die Klappe geöffnet wird. Und schaltet sich hoffentlich wieder aus wenn sie geschlossen wird (aber diese Ungewissheit beleibt wohl genauso wie beim Kühlschrank).

Bei solche grenzenlosen Luxus fragen wir uns, ob noch weitere Features möglich gewesen wären: Klimatisierter Innenraum, Gegensprechanlage zum Müllcontainer, Xenonlicht statt nur Leuchtdiode, leise Hintergrundmusik im Innenraum, …

Noch weitere Vorschläge für sinnvolle Briefkastenfeatures?

Hässliche Karnickelställe

Sonntag, den 31. Juli 2005

Der Blick eines Bauherren ändert sich mit der Zeit. Plötzlich achtet man auf Dachneigungen, Putzqualitäten, Geländeverläufe, Drainageausführungen, …

Vom Bombenleger zum Spießer mit Gartenzwerg – sozusagen.

KarnickelWir ertappen wir uns immer wieder dabei, wie wir fachsimpelnd oder lästernd vor fremden Grundstücken stehen und uns gegenseitig bremsen müssen: „Pssst, wenn uns einer hört!

Heute lese ich bei Hasenbu.de, wie man mit der ganzen Sache auch weitaus unverkampfter und lockerer umgehen kann: Klick.

Krach-Wasser

Sonntag, den 31. Juli 2005

Abwassergeräusch mit dem Schallpegelmesser messenZwei unserer Abflussrohre laufen durch einen Kellerraum, der direkt hinter dem Eingangsflur liegt. Unsere Hausbaufirma baut Abflußrohre in Kellerräumen auf Putz ohne Isolierung (was für Kellerräume aber wohl nicht unüblich ist).

Da Kunststoffrohre verbaut wurden, verursacht das abfließende Wasser recht laute Geräusche. Ich habe mich mal mit einem kleinen Schallpegelmesser in einem Meter Entfernung vor das Rohr gestellt, während oben im Haus gespült wurde. Satte 60 dB(A) Lärm verursachte das ablaufende Wasser.

Wir haben unser Hausbauunternehmen gebeten, am Abfluss im Kellerraum noch eine einfache Dämmung anzubringen, damit Gäste im Flur nicht gleich „mit einem Schwall Abwasser“ im Haus begrüßt werden.

Hausputz hat begonnen

Sonntag, den 31. Juli 2005

Hausputz beginntAm Montag ist Bauabnahme. Es ist also höchste Zeit, den ganzen Dreck und Staub von den Böden und Wänden zu bekommen. Schließlich ist es die letzte Möglichkeit zu behaupten: „Das war schon da, das haben wir nicht gemacht.

Nach der Abnahme wird es schwierig zu behaupten, dass wir die Macken und Fehler nicht selber verursacht haben.

Wirklich erstaunlich ist, wie hartnäckig Dreck und Ablagerungen auf den Fenstern und Böden sitzen. In der Zwischenzeit haben wir ein mittelgroßes Chemielabor für die Fleckentfernung zur Verfügung und der Schlecker am Ort hat uns zur diesjährigen Weihnachtsfeier eingeladen.

Lohn der Mühe: Einige Einschlüsse und Fehler in Scheiben, diverse tiefere Kratzer in den Kunststofffenstern, einige Macken in den Fliesen. Allesamt nicht dramatisch, aber wir werden sie bei der Abnahme zum Thema machen.

Bloggertüren

Samstag, den 30. Juli 2005

Wirklich erstaunlich: Hausbaublogger scheinen sich überwiegen für einen bestimmten Türtyp zu entscheiden. Scheinbar eine wirklich gute Wahl.

Nach dem Generationenhaus hat nun auch die Bergstr.8 Mitgliedschaft im Türenclub-beantragt: Klick :-)

Sisyphusarbeit

Samstag, den 30. Juli 2005

Natürholzbalken mit RissenNachdem übereifrige Maler die Risse in unseren Naturholzbalken bereits zugespachtelt hatten, dauerte es nur wenige Tage bis sich um die Spachtelmasse herum neue Spalte bildeten. Holz arbeitet nun mal (in diesem Beitrag gibt’s sehr interessante Kommentare zu diesem Thema).

Wir haben deshalb darauf bestanden, dass die in unseren Augen sinnlose Spachtelaktion rückgängig gemacht wird.

Muss eine ziemliche Sisyphusarbeit gewesen sein, das Spachtelzeug aus den (zum Teil feinen) Spalten heraus zu fummeln. Aber auch solche „Strafarbeiten“ werden derzeit bei uns im Haus sehr sorgfältig ausgeführt: Die Balken sind wieder im Originalzustand, sämtliche Spachtelmasse wurde sauber entfernt.

Der erste Wasserschaden

Samstag, den 30. Juli 2005

WasserschadenZum Glück nur ein ganz kleiner: An einem der Waschbecken sickert Wasser am Ablaufrohr vorbei. Sicher nur eine Kleinigkeit für unsere Sanitärprofis denen wir das Leck bereits gemeldet haben.

Keine Risse mehr

Samstag, den 30. Juli 2005

Risse über elastischen FugenEin weiterer Eintrag in der Kategorie „Das machen wir immer so“: Die Risse in den Ecken unseres Hauses waren eingeplant.

Wie in den Kommentaren bereits richtig vermutet wurde war es nicht zu viel Farbe, die die Risse verursachte sondern die elastische Acrylfuge, die vor dem Streichen in die Ecken kam. (mehr …)

Fußabtreter

Freitag, den 29. Juli 2005

Dachpfannen wurden gesäubertAuch wenn sie es wohl nicht sehr gerne getan haben: Die mit Lehm belegten Dachschindeln wurden mit einem Reinigungsmittel des Schindelherstellers gereinigt und sehen jetzt recht sauber aus.

Wieder ein Punkt, den wir von der Liste steichen können.

Neulich auf’m Dixi-Klo

Freitag, den 29. Juli 2005

Wer glaubt das ein Bauleiter einen Bau leitet, glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten
Wer glaubt das ein Bauleiter einen Bau leitet, glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten

Sollte uns das beunruhigen?

Ränder am Waschbecken (Hilfe gesucht)

Freitag, den 29. Juli 2005

Als wir heute im Haus auftauchten waren wir mit den Bodenfugen sehr zufrieden. Auch die Badfliesen waren nach unserem Geschmack gefugt.

Etwas geschockt waren wir von den Fugen rund um die Sanitärobjekte. Über diese Fugen haben wir im Vorfeld nicht gesprochen, auch nicht bei (mehr …)




Dieser Blog gibt unsere persönliche Meinung wieder. Wir schreiben Einschätzungen, Meinungen und Erfahrungen rund um die Themen Hausbau, Fertighaus, Hauskauf, Massivhaus, Eigenheim, Holzhaus, usw. Wir schreiben unabhängig von der Bauindustrie und werden von der beteiligten Hausbaufirma nicht unterstützt. Kein Handwerker und/oder Lieferant beeinflusst uns willentlich und in die eine oder andere Richtung. Aus diesem Grund bleiben viele Handwerker und Firmen bei uns auch "namenlos".

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Hausbau haben, schreiben Sie Ihre Fragen oder Anregungen am besten einfach als Kommentar unter ein passendes Thema.

Momentan schwingen hier gerade andere Häuslebauer mit Ihnen zusammen den virtuellen Hammer.

kostenloser Counter blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de.